Wirtschaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Wirtschaft | Entrepreneurship Lehre

Innovation Lab - Innovationen entwickeln für die digitale Transformation von Unternehmen

Das Innovation Lab richtet sich an Masterstudierende, insbesondere aus den Bereichen Informatik, Wirtschaftswissenschaften, Physik und Chemie sowie an alle Masterstudierende mit einem verstärkten Interesse, praxisgeleitet Innovationskompetenzen aufzubauen. Studierende erhalten im Rahmen von ÜWP 5 ECTS unbenotet.

Thematisch konzentrieren sich die Innovation Labs abwechselnd entweder auf die Gestaltung der digitalen Transformation oder auf den Einsatz neuer Materialien. Drei Berliner Industrieunternehmen bringen in ein Lab jeweils ein Use Case ein, die relevante Entwicklungsfelder wie Cloud-Logistik, KI-gestützte Prozesse oder Cyber Security-Themen bearbeiten. Zu dem Thema Advanced Materials entwickeln Studierende in einer Projektgruppe nutzerzentrierte Lösungen, die für die ökologische Transformation der Industrie relevant sind und den Einsatz neuer, effizienterer und / oder nachhaltigerer Materialien in der Produktion ermöglichen.

Studierende werden durch den iterativen Prozess geleitet und gehen so in eine aktive projektbezogene Lernrolle über, um an einem realen Anwendungsfall aus der Industrie fachliche Erfahrungen zu sammeln. Außerdem erwerben sie übergeordnete Kompetenzen wie Selbstorganisation, Problemlösung, Teamfähigkeit, unternehmerisches Denken und Innovation, sogenannte Future Skills. In diesem Kurs bauen sich die Studierenden auch einen wertvollen Methodenkoffer auf, der beispielsweise Ansätze aus dem Design Thinking, agilem Projektmanagement und weitere Kreativitäts- und Managementtechniken umfasst. 

> Link zum aktuellen Modul Innovation Lab im Career Center der Humboldt-Universität zu Berlin.