Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Wirtschaft

Lesetipps des Wissens- und Technologietransferteams

Das HU WTT Team stellt regelmäßig Bücher vor, die allen Humboldtianern, die ihre Ideen und Forschungsergebnisse in die Anwendung bringen möchten, eine Orientierung bieten und die Angebote der Fortbildung des Innovation Managements unterstützen.
Lesetipps des Wissens- und Technologietransferteams

@nicolehoneywill

Tom Hodgkinson: Business for Bohemians

USA, 2016

Autor Tom Hodgkinson ist Gründer des Magazins „Idler“ und der „Idler Academy“, sowie Autor mehrere Bücher rund um das Thema Müßiggang.

Kern des Buches ist die Auseinandersetzung des Autors mit den Widersprüchen seiner „schöngeistigen“ Geschäftsidee und dem dahinterstehenden Weltbild auf der einen Seite und der schonungslosen Realität der Geschäftswelt auf der anderen Seite.

  • Wie verdiene ich Geld mit meinen Ideen, ohne meine Ideale zu verraten?
  • Wie kann ich meine Gründung finanzieren, wenn meine Idee nicht in das Schema von Banken und Investoren passt?
  • Wie werde ich ein guter Geschäftsmann, wenn ich mit der Welt der Zahlen und des Geldes am liebsten nichts zu tun hätte?
  • Wie bringe ich Gleichgesinnte dazu nicht nur meine Idee toll zu finden, sondern auch dafür zu bezahlen?
  • Was ist der Wert meines Angebots und wie finde ich den richtigen Preis, um diesem Wert gerecht zu werden?
  • Wie kann ein Konsumkritiker ein guter Verkäufer werden?
  • Wie kann ich den unumgänglichen Verantwortlichkeiten der Leitung eines Unternehmens gerecht werden, ohne den Spaß an meiner ursprünglichen Idee zu verlieren?
  • Wie kann ich meine Mitarbeiter zur Arbeit antreiben, wenn sie in der Akademie des Müßigganges arbeiten?
  • Sind meine Freunde gute Mitarbeiter und sollten meine Mitarbeiter meine Freunde sein?
  • Wachstum um jeden Preis? Wie viel und wie schnell kann und möchte ich mit meinem Unternehmen wachsen?

Anhand dieser und weiterer Fragen aus der eigenen langjährigen Erfahrung reflektiert er über die Schwierigkeiten der Vereinbarkeit von Idealismus und Pragmatismus und zeigt Lösungswege für eine funktionierende Balance auf. Daneben gibt er in sehr anschaulicher Weise zahlreiche praktische Hinweise zu möglichen Fehlern und deren Vermeidung, die für jeden Neugründer relevant sind.

Das Buch eröffnet eine ungewöhnliche Perspektive auf das Thema Entrepreneurship, die im erfrischenden Gegensatz zu den zahllosen „höher, schneller, weiter“ Propheten des Silicon Valley steht. Besonders empfehlenswert für den/die wirtschaftsskeptischen Impact-Gründer/in und all jene, die ihre Ideen mit unternehmerischen Mitteln verwirklichen möchten, ohne dabei Weltherrschaftspläne zu verfolgen.

(Sebastian Adolphy, Startup-Tutor)