Portal für Postdoktorand*innenförderung im Servicezentrum Forschung

Preise und Auszeichnungen


Wissenschaftliche Preise für junge Wissenschaftler*innen können ganz unterschiedliche Funktionen haben: Ein Dissertationspreis ist häufig das Zünglein an der Waage, die wissenschaftliche Laufbahn überhaupt erst zu starten. Gleichzeitig erregt ein früher Preisgewinn bei der Beantragung erster Fördermittel sicherlich Aufmerksamkeit und kann die Erfolgschancen deutlich erhöhen. Gleiches gilt für die Teilnahme an hochrenommierten Netzwerktreffen, die häufig einem Preisgewinn nicht nachsteht. Viele Preisgelder für junge Wissenschaftler*innen sind direkt für wissenschaftliche Zwecke in bestimmten Fachbereichen gebunden und damit klassische Forschungsförderung. Die renommierten Spitzenpreise vor der Professur richten sich in der Regel an junge Wissenschaftler*innen, die bereits ein eigenständiges wissenschaftliches Profil entwickelt haben und unterstützen die wissenschaftliche Etablierung.

Eines haben alle Auszeichnungen gemeinsam: Sie unterstützen die wissenschaftliche Karrierentwicklung und erhöhen die Erfolgschancen bei der Einwerbung von Drittmittelprojekten. 

In diesem Sinne werden im Folgenden eine Auswahl von Preisen, Auszeichnungen und renommierten (kompetitiven) Netzwerktreffen für alle Karrierestufen in der Postdoc-Phase sowie einige wichtige Dissertationspreise aufgeführt (Weitere Recherchemöglichkeiten finden Sie hier: Eigene Drittmittelrecherche).

 


Wichtige Preise für junge Wissenschaftler*innen

Heinz Maier Leibnitz-Preis
DFG | jährlich, auf Vorschlag | jeweils 200.000 EUR Preisgeld welches bis zu drei Jahre für die weitere wissenschaftliche Forschungsarbeit verwendet werden kann | alle Postdocs  | Weitere Informationen
Alfried Krupp-Preis für junge Hochschullehrer (Natur- und Ingenieurwissenschaften (inkl. Medizin))
A. Krupp v. Bohlen und Halbach-Stiftung | Nominierungsfrist: 3. März 2023 | 1 Mio. EUR | vorhandene Professur, Alter: max. 38 Jahre | Weitere Informationen
Leopoldina Early Career Award
Leopoldina | alle zwei Jahre, auf Vorschlag | 30.000 EUR | Postdocs mit herausragender Leistung auf einem Fachgebiet im Themenbereich der jeweiligen Leopoldina-Jahresversammlung | Weitere Informationen
Friedmund Neumann Preis (für herausragende Arbeiten in der humanbiologischen, organisch-chemischen oder humanmedizinischen Grundlagenforschung)
Schering Stiftung | Nominierungsfrist: 5. Februar 2023 , auf Vorschlag | 10.000 EUR | junge Postdocs   | Weitere Informationen
Liliane Bettencourt Preis für Lebenswissenschaften
Fondation Bettencourt Schueller | jährlich, auf Vorschlag | 300.000 EUR | etablierte Postdocs, mit Sitz in Frankreich oder einem anderen EU Land, Alter: max. 45 Jahre | Weitere Informationen
Berliner Wissenschaftspreis - Nachwuchs
Land Berlin | jährlich, auf Vorschlag, meist Juli-September | 10.000 EUR | etablierte Postdocs, Alter: max. 35 Jahre, innovative Forschungsansätze mit besonderem Nutzen für den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Berlin | Weitere Informationen
Einstein Foundation Award for Promoting Quality in Research - Early Career Award
Einstein Stiftung Berlin | Nächste Ausschreibung im Frühling 2023 | 100.000 EUR | junge Postdocs, max. 5 Jahre unabhängige Forschung | Weitere Informationen
Wissenschaftswettbewerb „Forum Junge Spitzenforschung“
Stiftung Industrieforschung und der Verbund „Science & Startups“ | Bewerbungsfrist: für 2022 bereits vorbei | insgesamt 30.000 EUR | Nachwuchswissenschaftler*innen | Thema 2022 „Zukunft der Materialien und Materialproduktion“ | Weitere Informationen
Tiburtius-Preis - Preis der Berliner Hochschulen
LKRP | Vorschlagsfrist: jährlich 15. Mai, auf Vorschlag von Professor*innen der Berliner Hochschulen | für Dissertationen von 500 bis zu 4.000 EUR | Doktorand*innen der Berliner Hochschulen | mit Bestnote bewertete Promotion | Weitere Informationen
 

Preise der Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertationspreis Adlershof
HU und Partnerinnen | jährlich, bis 1. November, auf Vorschlag | 3.000 EUR | direkt nach der Promotion in Adlershof, Dissertation mindestens mit Prädikat "Sehr gut“ (magna cum laude) | Weitere Informationen | Richtlinien
Humboldt-Preis
HU | jährlich, auf Vorschlag von Dekan*innen| 3.000 EUR |direkt nach der Promotion | Weitere Informationen
Caroline von Humboldt-Preis für Nachwuchswissenschaftlerinnen
HU | jährlich, auf Vorschlag, 15.000 EUR | weiblich, max. 7 Jahre nach Promotion | Weitere Informationen
 

Weitere Auszeichnungen

Mitgliedschaft Junge Akademie
BBAW u. Leopoldina | jährlich, Bewerbungsfrist für Zuwahl 2023: 15. November 2022) | 3-7 Jahre nach Promotion | Weitere Informationen
Berlin der Begegnung - Genshagener Kreis
Genshagener Kreis Berlin e.V. | Nominierungsfrist: 30. November 2022 | Thema „Gemeinsinn“ | Weitere Informationen | Ausschreibung „Berlin der Begegnung 2023“
Ernst Schering Preis
Schering Stiftung | Nominierungsfrist: 5. Februar 2023| 50.000€ |Bereich Medizin, Biomedizin, Biologie oder Chemie| Weitere Informationen | Call for Nominations 2023
Marthe-Vogt-Preis 
Forschungsverbund Berlin e.V.| Nominierungsfrist: für 2022 abgeschlossen | 3.000€ | junge weibliche Nachwuchswissenschaftlerinnen, im Raum Berlin-Brandenburg entstandene, bestmöglich bewertete Promotion (Thema aus Forschungsgebiet der FVB-Institute) | Weitere Informationen