Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertationspreis Adlershof

Drei Nominierte. Drei Vorträge. Wer sein Thema am besten auf den Punkt bringt, gewinnt den Dissertationspreis Adlershof.

 

Seit 2002 vergeben die Humboldt-Universität zu Berlin, die Initiativgemeinschaft Außeruniversitärer Forschungseinrichtungen in Adlershof e.V. (IGAFA) und die WISTA Management GmbH alljährlich gemeinsam den mit 3.000 Euro dotierten Dissertationspreis Adlershof. Zielgruppe sind Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die ihre Promotion in Adlershof mindestens mit "Sehr gut“ (magna cum laude) abgeschlossen haben. In einem Live-Wettbewerb treten jeweils drei Nominierte gegeneinander an. Wer sein Thema am lebendigsten und verständlichsten präsentiert, gewinnt den Preis.

 

Dissertationspreis Adlershof für 2020

Bitte beachten Sie: Die Endausscheidung mit den Live-Vorträgen der Nominierten wird aufgrund der Auswirkungen der COVID-19-Pandemie vom Februar auf den Mai 2021 verschoben. Zugleich wird die Frist zur Einreichung von Nominierungsvorschlägen bis zum 4. Januar 2021 verlängert. Somit können abweichend von den Richtlinien ausnahmsweise Doktorarbeiten für das gesamte Jahr 2020 einbezogen werden.

Hochschullehrerinnen oder Hochschullehrer reichen ihre Vorschläge für den Dissertationspreis Adlershof bitte bis zum 4. Januar 2021 formlos mit entsprechender Begründung beim Wissenschaftsbüro der IGAFA e. V., Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin, ein.

Richtlinien Dissertationspreis Adlershof

www.adlershof.de/dissertationspreis

 

Bisherige Preisträgerinnen und Preisträger:

 

Weitere Informationen:
Petra Franz
Referentin im Büro des Vizepräsidenten für Forschung
Tel.:    (030) 2093-1437
E-Mail: petra.franz@uv.hu-berlin.de