Humboldt-Universität zu Berlin

Dissertationspreis Adlershof

Drei Nominierte. Drei Vorträge. Wer sein Thema am besten auf den Punkt bringt, gewinnt den Dissertationspreis Adlershof.

 

Seit 2002 vergeben die Humboldt-Universität zu Berlin, die Initiativgemeinschaft Außeruniversitärer Forschungseinrichtungen in Adlershof e.V. (IGAFA) und die WISTA Management GmbH alljährlich gemeinsam den mit 3.000 Euro dotierten Dissertationspreis Adlershof. Zielgruppe sind Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, die ihre Promotion in Adlershof mindestens mit "Sehr gut“ (magna cum laude) abgeschlossen haben. In einem Live-Wettbewerb treten jeweils drei Nominierte gegeneinander an. Wer sein Thema am lebendigsten und verständlichsten präsentiert, gewinnt den Preis.

Richtlinien Dissertationspreis Adlershof

 

 

Der Dissertationspreis Adlershof für 2021 ging an Dr. Amran Al-Ashouri.

Herzlichen Glückwunsch!

 

Impressionen der Preisverleihung am 17. Februar 2022:

Die Nominierten (v.l.n.r.: Dr. Maria Troppenz, Dr. Amran Al-Ashouri, Dr. Jan Ruschel):

Nominierte DP für 2021.jpg

Nominierte und Jury (v.l.n.r.: Prof. Dr. Emil-List-Kratochvil, PD Dr. Franziska Emmerling, Prof. Dr. Caren Tischendorf, Dr. Maria Troppenz, Dr. Peer Ambree, Dr. Amran Al-Ashouri, Roland Sillmann, Dr. Jan Ruschel)

Jury und Nominierte DP für 2021.jpg

Nominierte und Preisgeber (v.l.n.r.: Prof. Dr. Christoph Schneider/HU Berlin, Dr. Maria Troppenz, Roland Sillmann/WISTA, Dr. Amran Al-Ashouri, Prof. Dr. Ulrich Panne/IGAFA, Dr. Jan Ruschel)

Dissertationspreis für 2021-4.jpg

Copyright: IGAFA / Matthias Brandt 

Hybridformat, Blick in den Konferenzraum:

im Konferenzraum.jpg

Copyright: Humboldt-Universität zu Berlin / Petra Franz

 

Weitere Infos zur Preisverleihung

 

 

Preisträgerinnen und Preisträger für das Jahr ...

 

Weitere Informationen:
Petra Franz
Referentin im Büro des Vizepräsidenten für Forschung
Tel.:    (030) 2093-20035
E-Mail: petra.franz@uv.hu-berlin.de