Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Zehn Jahre Stiftung Humboldt-Universität

Podiumsdiskussion und Science Slam im Rahmen des Stiftungsjubiläums

Am 3. November 2017 findet das Herbsttreffen der Stiftung Humboldt-Universität mit einem hochrangig besetzten Podium zum Thema „Herausforderung Europa – die Rolle der Universitäten" statt. Gleichzeitig feiert die private Stiftung ihr zehnjähriges Jubiläum.

Prof. Dr. Jean-Pierre Bourguignon, Präsident des European Research Council, HU-Präsidentin Sabine Kunst und Prof. Dr. Wilhelm Krull, Generalsekretär der VolkswagenStiftung (Moderation), diskutieren zur Rolle der Universitäten angesichts der Herausforderungen vor denen Europa steht.

Anschließend treten die folgenden fünf Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der HU in einem Science Slam gegeneinander an:

  • Prof. Dr. Steffen Mau, Professor für Makrosoziologie
  • Prof. Dr. Jule Specht, Professorin für Persönlichkeitspsychologie
  • Prof. Dr. Michael Brecht, Professor für Neurobiologie
  • Prof. Dr. Dirk Brockmann, Professor am Institut für Biologie
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Artemis Alexiadou, Professor für Englische Linguistik

Über die Stiftung Humboldt-Universität

Die Stiftung Humboldt-Universität wurde vor zehn Jahren auf Initiative ihres bis heute amtierenden Kuratoriumsvorsitzenden Dr. Jens Odewald gegründet, um die HU im Bereich der Forschung und Lehre, der Nachwuchsförderung und des Erhalts ihres kulturellen Erbes zu unterstützen. Rechtzeitig zum Jubiläum stieg das Stiftungskapital auf eine Million Euro.

Mit Hilfe vieler Förderer, zu denen namhafte Stiftungen und Privatpersonen gehören, gelang es unter anderem, das älteste Lehrgebäude der HU, das Tieranatomische Theater, zu renovieren. Darüber hinaus wurde eine der umfangreichsten Ausgrabungen in der Stadt Ostia (dem antiken Hafen Roms) maßgeblich finanziert. Mit dem „HUmanitiesLab“ sowie dem Humboldt Bayer Mobil wurden zwei völlig neue Bildungsangebote für Schülerinnen und Schüler sowie Lehrende entwickelt. HU-Präsidentin Prof Dr.-Ing. Dr. Sabine Kunst, beschreibt die Tätigkeit der Stiftung als „ein beispielgebendes zivilgesellschaftliches Engagement für Bildung und Wissenschaft. Ich bin der Stiftung für ihre großartige Unterstützung zutiefst dankbar“.

Termin

Podiumsdiskussion

„Herausforderung Europa – die Rolle der Universitäten“ und anschließender Science Slam
3. November 2017, 15:30 Uhr

Humboldt-Universität zu Berlin
Hauptgebäude | Hörsaal 2094
Unter den Linden 6
10117 Berlin

Die Veranstaltung ist öffentlich und der Eintritt ist kostenfrei.
Um Anmeldung unter stiftung-humboldt@hu-berlin.de wird gebeten.

Weitere Informationen

Stiftung Humboldt-Universität

Pressekontakt

Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Humboldt-Universität zu Berlin

Tel.: 030 2093-2345
pr@hu-berlin.de

Werbung