Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Philipp Plum

Presseportal

Finanzkrise: Erwartungen der Wirtschaft an den Staat

14. Internationales Berliner Wirtschaftsrechtsgespräch am 27. April im Senatssaal der HU

Welche Erwartungen kann die Wirtschaft in der Krise an den Staat haben? Steht der Staat überhaupt in der Pflicht Krisenmanagement zu betreiben und welche Internationalen Perspektiven und Ansätze zur Krisenbewältigung gibt es? Fragen auf diese Antworten wird es beim 14. Internationalen Berliner Wirtschaftsrechtsgespräch geben.

"Neo-Etatismus? Staatliche Verantwortung und staatliches Handeln in der Finanz- und Wirtschaftskrise"
14. Internationale Berliner Wirtschaftsrechtsgespräch
 27. April 2009
im
Senatssaal der Humboldt-Universität zu Berlin,
Unter den Linden 6

Seit 1996 veranstaltet die internationale Rechtsanwaltssozietät Wilmer Cutler Pickering Hale and Dorr LLP gemeinsam mit der Humboldt-Universität zu Berlin jährlich das Internationale Berliner Wirtschaftsrechtsgespräch. Die eintägige Konferenz lädt zum Dialog zwischen Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik und schlägt eine Brücke zwischen Wissenschaft und Praxis.

Ablauf:

10.00 Uhr
Begrüßung
Prof. Dr. Christoph G. Paulus, LL. M., Dekan der Juristischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin , Matthias Wissmann, WilmerHale

10.15 Uhr

Erwartungen der Wirtschaft an den Staat in der Krise
Henri de Castries, CEO AXA

11.00 Uhr
Der Staat in der Pflicht? Krisenmanagement in der Sozialen Marktwirtschaft
Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Immenga, WilmerHale

12.00 Uhr
Internationale Perspektiven – Kurzreferate und Diskussion
Robert F. Hoyt, Former General Counsel of the United States Department of the Treasury

Supranationale Ansätze der Krisenbewältigung
Dr. Hans Reckers, Mitglied des Vorstands der Deutschen Bundesbank

14.00 Uhr

Abschlussdiskussion: Umsetzung der neuen regulatorischen Maßnahmen – Theorie und Praxis
Einleitungsreferat zu juristischen Fragestellungen
Prof. Dr. Dr. Stefan Grundmann, LL. M., Humboldt-Universität zu Berlin


Im Anschluss gibt es eine Podiumsdiskussion. Auf dem Podium sitzen:
Dr. Elke König, Hannover
Dr. Frank Roitzsch, WilmerHale
Dr. Thomas Schäfer, Staatssekretär im Hessischen Ministerium der Finanzen
Dr. Hartmut Schüning, CFO Q-Cells SE
15.30 Uhr
Resümee
Prof. Dr. Christine Windbichler, LL. M.

Weitere Informationen:
Prof. Dr. Christine Windbichler
Juristische Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin
Tel. (030) 2093-3528
Mail: christine.windbichler@rewi.hu-berlin.de

Werbung