Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Präsident Obamas Finanzreform

Die Humboldt-Viadrina School of Governance lädt zum Gespräch mit US-Botschafter Philip D. Murphy


Der Botschafter der Vereinigten Staaten von Amerika, Philip D. Murphy, wird im Rahmen des Governance Trialogs an der Humboldt-Viadrina School of Governance einen Impulsvortrag zum Thema "Präsident Obamas Finanzreform" halten. Das Thema ist nach der Wahl zum Repräsentantenhaus in den Vereinigten Staaten besonders aktuell, da die Republikaner, die nun im Repräsentantenhaus über die Mehrheit verfügen, Obamas Finanzreform wieder rückgängig machen möchten.

"Präsident Obamas Finanzreform"
Philip D. Murphy, Botschafter der USA zu Gast im Governance Trialog
an der Humboldt-Viadrina School of Governance
Mittwoch, 17. November 2010 von 17 bis 19 Uhr,
Wilhelmstraße 67, 10117 Berlin


Anschließend wird Botschafter Murphy gemeinsam mit Harald Schumann, Politikredakteur beim Tagesspiegel und Gewinner des Journalistenpreises „Langer Atem“, Dr. Steffen Kern, Director der International Financial Markets Policy der Deutsche Bank AG sowie Peter Wahl, World Economy, Ecology & Development eine Diskussion zum Thema führen. Die Veranstaltung wird von der Präsidentin der Humboldt-Viadrina School of Governance, Prof. Dr. Gesine Schwan, moderiert. Die Veranstaltung findet in englischer Sprache statt.


Um Anmeldung bis zum 15. November 2010 wird gebeten unter:

events@humboldt-viadrina.org oder 030 2005-9710

Die HUMBOLDT-VIADRINA School of Governance bringt in ihrer neuen Governance Trialog-Reihe Vertreter von Politik, Privatsektor und organisierter Zivilgesellschaft ins kontroverse Gespräch miteinander, um einen Beitrag für bessere demokratische Politik zu leisten.




WEITERE INFORMATIONEN

Humboldt-Viadrina School of Governance gGmbH
Wilhelmstraße 67
10117 Berlin
Tel.: 030 2005-9710
Fax: 030 2005-97111
http://www.humboldt-viadrina.org/
 

Werbung