Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Kulturtransfer zwischen Spree und Seine

Tagung am 26.11. über den Einfluss französischer Intellektueller zur Zeit Friedrich des Großen

Dr. Anne Baillot, Wissenschaftlerin am Institut für deutsche Literatur der HU, ist Mitorganisatorin einer Tagung zur Frankreich-Rezeption in Berlin und Potsdam.

„Französische Intellektuelle in Berlin und Potsdam zur Zeit Friedrich des Großen“ lautet der Titel  der Tagung, die am 26.11.2010 an der Universität Potsdam, Am Neuen Palais, Haus 8, Konferenzraum 075, stattfindet.


Friedrich II. von Preußen legte großen Wert drauf, sich mit französischsprachigen Intellektuellen, Gelehrten, Künstlern, Aufklärern, denen er in Preußen ein Exil bot, zu umgeben. Er übertrug ihnen Hofämter, ernannte sie zu Mitgliedern der Akademie der Wissenschaften, betraute sie mit der Drucklegung seiner schriftstellerischen Werke oder engagierte sie als Vorleser. Die Tagung befasst sich mit dem Wirken dieser historischen Persönlichkeiten, vor allem hinsichtlich des französisch-deutschen Kulturtransfers, und mit ihrer Rolle im intellektuellen  Leben des „roi philosophe“.


Die Tagung ist eine Kooperation vom Institut für Künste und Medien der Universität Potsdam  und der Literaturwissenschaftlerin und Emmy-Noether-Nachwuchsgruppenleiterin Dr. Anne Baillot, die kürzlich den Caroline-von-Humboldt-Preis der HU verliehen bekam. 


Weitere Informationen

Dr. Anne Baillot
Institut für deutsche Literatur
Tel.: 2093-9640
E-Mail: anne.baillot@hu-berlin.de
www.anne-baillot.eu

Werbung