Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

HU-Wissenschaftlerin im Science-Slam-Finale des rbb

Live-Übertragung „Wissenschaft bühnenreif“ am 31. Mai ab 22 Uhr aus dem Berliner FritzClub im Postbahnhof

Sieben Forscherinnen und Forscher aus Berlin, Cottbus, Potsdam und Frankfurt (Oder) wetteifern in der rbb-Fernsehshow „Wissenschaft bühnenreif“ um die Gunst des Publikums und den Science Slam Award. Als Kandidatin für Radio Fritz geht HU-Wissenschaftlerin Victoria Kau ins Rennen.

Die Sendung „Wissenschaft bühnenreif – der rbb Science Slam“ wird am 31. Mai 2013 ab 22 Uhr live aus dem Fritz Club im Postbahnhof übertragen.

"Du hast die Haare schön!" - das ist ihr Thema. Die Kulturwissenschaftlerin hat aus menschlichem Haar gefertigten Schmuck der Biedermeierzeit untersucht. Er umrahmte Porträts, die damals im Daguerreotypie-Verfahren aufgenommen wurden. Victoria Kau untersuchte sie und vergleicht diese Art der Erinnerungskultur mit digitalen Erinnerungs-Formen wie beispielsweise Facebook. An den Haaren herbeigezogen? Das stellt sich am Finalabend heraus.

Über den Science Slam

Im April hatte der rbb Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler eingeladen, ihr Forschungsgebiet im Netz, im Radio, im Fernsehen und auf der Bühne zu präsentieren. Insgesamt 27 Kandidatinnen und Kandidaten von Universitäten, wissenschaftlichen Instituten und Museen der Region Berlin und Brandenburg nahmen in den vergangenen Wochen am Radio- und Online-Slam des rbb teil. Einen ganzen Monat lang befassten sich die Programme des rbb und ihre Nutzer immer wieder mit aktuellen wissenschaftlichen Projekten. Was genau wird hier eigentlich erforscht, experimentiert und entwickelt? Und was hat das mit uns zu tun? Im Finale haben die Kandidatinnen und Kandidaten fünf Minuten Zeit, ihr Forschungsthema unterhaltsam und informativ zu präsentieren. Dabei können sie (fast) alle Hilfsmittel nutzen, um ihre Thesen zu illustrieren. Das Publikum stimmt am Ende über besten Slam ab – telefonisch, online oder mobil über einen QR-Code.

Weitere Informationen

www.rbb-online.de/scienceslam

Kontakt

Claudia Korte
Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb)
Presse & Information
Tel.: 030 97993-12100
rbb-presseteam@rbb-online.de
 

Werbung