Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Forschung | Servicezentrum Forschung | Forschungsmanagement- und strategie | Veröffentlichungen | Forschungsberichte | Anhang | Graduiertenkollegs | Beendete Graduiertenkollegs | GRK 80: Modellstudien zu Struktur, Eigenschaften und Erkennung biologischer Moleküle auf atomarer Ebene

GRK 80: Modellstudien zu Struktur, Eigenschaften und Erkennung biologischer Moleküle auf atomarer Ebene

Experimentell und theoretisch orientierte Wissenschaftler biochemischer und molekularbiologischer Ausrichtungen arbeiten in diesem Graduiertenkolleg zusammen. Es ist vorgesehen, eine ausgewählte Gruppe von Nucleinsäuren, Nucleinsäure-bindenden Proteinen, Antikörpern, Enzymen usw. mit einer Vielzahl von strukturorientierten Methoden zu studieren. Ziel ist es, molekulare Grundlagen der thermodynamischen Stabilität, der strukturellen Organisation (Faltung) und der biologischen Funktionalität aufzuklären. Die besondere Förderung der Kollegiaten beruht auf einer gemeinsamen Ausbildung mit einem abgestimmten Lehrangebot auf der Grundlage der thematisch zusammenhängenden Problemstellungen und Methoden des Kollegs.

Beteiligte Fakultäten/Institute der Humboldt-Universität zu Berlin:

Medizinische Fakultät Charité, Institut für Biochemie, Institut für Medizinische Immunologie

Sprecher:

Prof. Dr. Wolfgang Höhne
Medizinische Fakultät Charité
Institut für Biochemie
Monbijoustr. 2
10117 Berlin
Tel.: (030) 450-52 81 53
Fax.: (030) 450-52 89 09/7
E-Mail: wolfgang.hoehne@charite.de

Weitere beteiligte Wissenschaftler/innen der Humboldt-Universität:

Prof. Dr. Cornelius Frömmel, Prof. Dr. Jens Schneider-Mergener

Laufzeit:

4/1994 - 3/2004