Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Forschung | Wissens- / Technologietransfer

Wissens- und Technologietransfer

In der Verwertung von Forschungsleistungen zum Nutzen der Gesellschaft sieht die Humboldt-Universität eine besondere Verpflichtung.

Innovation Management

Das Innovation Management Team bietet Wissenschaftler/innen aller Fachbereiche der HU eine umfassende Beratung und Betreuung im Bereich Wissens- und Technologietransfer. Gemeinsam prüfen wir Ihre Ideen auf Anwendungsorientierung. Ziel ist Ihre innovative Forschung in die Wirtschaft und die Gesellschaft zu transferieren.

Patente und Lizenzen

Oberstes Gebot für eine wirkungsvolle Vermarktung ist die Sicherung der Rechte an Erfindungen. Ziel der Universität ist es, den Schutz von Hochschulerfindungen zu gewährleisten, die das Potenzial zu einer Verwertung aufweisen. Dabei sind die Bündelung der Rechte und die Gleichbehandlung aller Hochschulmitglieder gleichermaßen wichtig. Die wissenschaftliche Qualität der Forschungsergebnisse verknüpft die Universität mit einem optimierten Patentschutz und macht diese Qualität auch mit eigenen Anmeldungen für die Öffentlichkeit sichtbar.

Gründungsservice

Die Humboldt-Innovation und das Servicezentrum Forschung fördern in enger Kooperation den Wissens- und Technologietransfer über universitäre Ausgründungen. Dabei bietet die Universität ihren forschungsbasierten Gründungsvorhaben und Ausgründungen eine Vielzahl von Dienstleistungen, wie die Unterstützung bei der Entwicklung des Geschäftskonzeptes, die Vermittlung von Fördergeldern und Anschlussfinanzierungen, Weiterbildungsveranstaltungen, Gründerräume oder die Unterstützung bei der Suche nach Mitgründern.

Auftragsforschung und Wissenschaftliche Dienstleistungen

Im Auftrag der Universität fördert und administriert die Humboldt-Innovation GmbH (HI) Forschungs- und Entwicklungsverträge & Verträge über wissenschaftliche Dienstleistungen zwischen der Wissenschaft und Wirtschaft oder öffentlicher Hand: von der Projektanbahnung, über den Projektstart bis hin zur Projektadministration und dem Projektabschluss. Beide Vertragsarten werden im Auftrag des Vizepräsidenten für Forschung direkt durch die Humboldt-Innovation für den/die Projektleiter/in vereinbart und unterzeichnet. Der/die Projektleiter/in selbst ist nicht zur rechtsverbindlichen Unterzeichnung derartiger Verträge berechtigt. Ein Grund dafür ist, die rechtliche Absicherung des Projektleiters bei der Nutzung der universitären Ressourcen (Personal, Geistiges Eigentum und Infrastruktur) für Projekte mit Externen.

Überblick zu Kooperationsanfragen, Aufträgen, transferrelevanter Förderung

Im Log-In Bereich des Wirtschaftsportals finden HU Forschende u.a. Anfragen zu Forschungskooperationen mit kommerziellem Charakter sowie Bekanntmachungen für die Förderung anwendungsorientierter Forschungsprojekte. Zum Überblick.

Newsletter zum Wissens- und Technologietransfer

Lesen Sie die neusten Infos zum Thema Wissens- und Technologietransfer an der HU. Zum Newsletter-Archiv.