Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Forschung | Servicezentrum Forschung | Forschungsmanagement- und Strategie | Veröffentlichungen | Forschungsberichte | Anhang | Graduiertenkollegs | GRK 780: Stadtökologische Perspektiven einer europäischen Metropole - das Beispiel Berlin

GRK 780: Stadtökologische Perspektiven einer europäischen Metropole - das Beispiel Berlin

Im interdisziplinären Forschungsfeld der Stadtökologie arbeiten diejenigen wissenschaftlichen Disziplinen zusammen, die sich mit dem Beziehungsgeflecht zwischen städtischen Lebensgemeinschaften und ihrer Umwelt, aber auch zwischen einzelnen biotischen und abiotischen Teilgrößen in städtischen Lebensräumen beschäftigen.

In Berlin wird seit 1. April 2002 ein Graduiertenkolleg zu den stadtökologischen Perspektiven dieser Metropole durchgeführt. In einem Vergleich Gesamtstadt - Umland, in Form von Gradientanalysen entlang von Transekten Stadtmitte - Stadtrand sowie an ausgewählten Standorten und in repräsentativen Funktionsräumen sollen abiotische, biotische und gesellschaftliche Aspekte untersucht werden. Im Mittelpunkt des Forschungsprogramms stehen die Wechselbeziehungen zwischen abiotischer (Boden, Wasser, Luft) und biotischer (Pflanzen, Säugetiere, Vögel, Wirbellose) Umwelt, die aufgezeigt, erklärt und quantifiziert werden. Ein besonderes Anliegen ist dabei auch, Mechanismen der Aufrechterhaltung biologischer Vielfalt in der Stadt und die ökologische Bedeutung der Biodiversität in der städtischen Umwelt herauszuarbeiten. Ebenso sind die Eingriffe des Menschen in den Naturraum und die daraus resultierenden Belastungen für natürliche Ressourcen und für die Biodiversität zu bilanzieren, die eingetretenen ökologischen Veränderungen zu bewerten, Methoden des Monitorings und der Planung weiterzuentwickeln und mit Szenarien zukünftige Entwicklungen zu prognostizieren. Darauf aufbauend und unter Einbeziehung der Wahrnehmung durch die betroffenen Nutzer sollen Vorschläge und Leitbilder für eine verbesserte ökologische Struktur städtischer Funktionsräume (Wohn-, Gewerbe- und Mischgebiete sowie Verkehrsflächen) im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung entworfen werden.

Folgende drei Themenfelder werden bearbeitet:
A: Natürliches System Stadt mit den Workpackages Steuerungsfaktoren pflanzlicher Biodiversität und Netzwerke tierischer Biodiversität
B: Gesellschaftliches System Stadt
C: Multikriterielle Systemanalyse

Beteiligte Fakultäten/Institute der Humboldt-Universität zu Berlin:

Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät I, Institut für Biologie; Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät II, Geographisches Institut, Institut für Psychologie; Museum für Naturkunde.

Weitere beteiligte Einrichtungen:

TU Berlin, Institut für Ökologie, Institut für Landschaftsplanung; FU Berlin, Institut für Biologie; Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei; Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung.

Sprecher:

Prof. Dr. Wilfried Endlicher
Humboldt-Universität zu Berlin
Geographisches Institut
Chausseestr. 86
10117 Berlin
Tel: (0049) 30 2093-6807
Fax: (0049) 30 2093-6844
e-mail: wilfried.endlicher@rz.hu-berlin.de

Weitere beteiligte Wissenschaftler/innen der Humboldt-Universität:

Dr. Manfred Ade, PD Dr. Reinhard Beyer, Dr. Sylke Frahnert, Prof. Dr. Hannelore Hoch, Dr. Reinhard Kleßen, Prof. Dr. Elmar Kulke, Dr. Andrea Mess, Dr. Wolfram Mey, Dr. Silvia Pieper, Dr. Jörg Plötner, Prof. Dr. Marlies Schulz, Prof. Dr. Elke van der Meer, Prof. Dr. Ulrich Zeller

Beteiligte Wissenschaftler/innen anderer Einrichtungen:

Dr. Michael Abs, Dr. Arthur Brande, Prof. Dr. Jörg Böhner, Dr. Rainer Brüggemann, PD Dr. Andres Faensen-Thiebes, Dr. Markus Hesse, Dipl.-Biol. Fred Jopp, Prof. Dr. Hartmut Kenneweg, Dipl.-Geogr. Carmen Kittelberger, Prof. Dr. Ingo Kowarik, Prof. Dr. Johann Köppel, PD Dr. Ulf Matthiesen, PD Dr. Franz Rebele, Dipl.-Geogr. Christoph Roesrath, Prof. Dr. Christian Steinberg, DR. Heiner Stoffregen, Prof. Dr. Norbert Walz, Prof. Dr. Gerd Weigmann, Dr. Wolfgang Wende, Prof. Dr. Gerd Wessolek, Prof. Dr. Stefan Zerbe

Laufzeit:

04/2002 - 09/2006

Online-Information:

www.geographie.hu-berlin.de/gkol/index.html