Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Der Wind pfeift durch‘s fenêtre

Poetische Impressionen

„Und es gäbe so unglaublich viel Wunderbares und Andersartiges zu berichten, aber heute erzähle ich nur von Rosa.“ So beginnt das Essay einer Medizinstudentin der HU, in welchem sie ihre Eindrücke und Erlebnisse während ihres Praktischen Jahres in einem Krankenhaus in Peru schildert. Eine andere beschreibt die Gesichter Istanbuls, ein weiterer zeichnet Toulouse in den schillerndsten Farben.

Im Zuge der Informationskampagne „go out!-studieren weltweit“ waren deutsche Studierende und Alumni in den vergangenen Monaten eingeladen, ihre Erfahrungen und Impressionen, die sie während ihres Studien- oder Praktikumsaufenthaltes im Ausland gesammelt haben, in Form eines Essays oder Gedichts auszudrücken. Wer sich in fremde Länder aufmacht, kennt das gut: Aufbruch, Neugier, Heimweh, Fernweh, Sehnsucht nach dem Besonderen, und doch wieder Suche nach Vertrautem. In den zahlreichen Einsendungen erzählen die Poeten davon. Man kann ihre Werke in der Broschüre „Gedichtete Fremde“ nachlesen, erhältlich in der Abteilung Internationales. Unter der künstlerischen Leitung von Annette Hartmann werden die Schauspieler Stefanie und Martin Dorr und die Musiker Paul Griesbach und Christian Hille die poetischen Beiträge in dem Lyrikabend „Der Wind pfeift durch’s fenêtre“ am 30. Oktober 2009 ab 21 Uhr im Rahmen der „Welcome Party für internationale Studierende“ in der Kalkscheune vorstellen.

Das Ticket für die Welcome Party, das im Vorverkauf im Internationalen Club „Orbis Humboldtianus“ im Hauptgebäude für 3 Euro sowie an der Abendkasse erworben werden kann, berechtigt auch zum Besuch des Lyrikabends.

Nora Butter