Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

„HU-Homezone“ im Grimm-Zentrum

Sitzplätze in Teil des Gebäudes ausschließlich für Studierende und Mitarbeiter der HU

Seit Mai gilt für alle Besucherinnen und Besucher eine neue Arbeitsplatzregelung im Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum. Aufgrund des hohen Zuspruchs seit der Eröffnung –  durchschnittlich 70 Neuanmeldungen pro Tag – ist die Bibliothek weit über ihre Kapazitäten hinaus ausgelastet. Trotz der Verdoppelung der Arbeitsplätze gegenüber den Vorgängerbibliotheken reicht die gegebene Anzahl an Arbeitsplätzen derzeit nicht aus. Dies hat bereits dazu geführt, dass Studierende der HU Schwierigkeiten hatten, ihre Hausarbeiten rechtzeitig abzugeben oder sich auf ihre Modulabschlussprüfungen vorzubereiten. Daher wird künftig ein Teil des Gebäudes ausschließlich für Studierende und Mitarbeiter der HU reserviert. Werktags zwischen 8 und 19 Uhr sowie an den Wochenenden sind ab sofort alle Arbeitsplätze im 2., 3. und 4. Obergeschoss HU-Angehörigen vorbehalten. Sie werden gebeten, den Studierendenausweis bzw. die orangefarbene Mitarbeiter-Lesekarte deutlich sichtbar auf den Arbeitstischen zu platzieren. Für alle anderen Benutzer der Bibliothek sind in dieser Zeit die Arbeitsplätze im Erdgeschoss, 1., 5. und 7. Obergeschoss vorgesehen.

Die Computerarbeitsplätze in den PC-Sälen und die Gruppenarbeitsräume sind von dieser Regelung nicht betroffen. Dies ist eine temporäre Maßnahme.