Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Der Student ist König ...

... und die Studentin ist Königin: Stimmen zur Eröffnung des Studierenden-Service-Centers

Jochen O. Ley

Zum Glück gehört dieses Bild der Vergangenheit an: Ein dunkler Gang, Studierende, die in langen Schlangen vor den Immatrikulationsbüros stehen. Mit unserem neuen Studierenden-Service-Center (SSC) werden nicht nur alle Service- und Beratungsangebote für Studierende, Studieninteressierte und Besucher an einem Ort gebündelt, das SSC befindet sich an einem hellen, freundlichen und einladenden Ort – dem Lichthof West des Hauptgebäudes. Lange Wege, lange Wartezeiten und falsch ausgewählte Ansprechpartner entfallen. Der Student ist König.

Jochen O. Ley ist Projektleiter des Studierenden-Service-Centers.



Sophie Friedrichs

Kann man an der HU Medienwissenschaft studieren? Welche Unterlagen brauche ich für eine Bewerbung? Wie gestalte ich einen Stundenplan? Uns erreichen die unterschiedlichsten Anfragen bei „Compass“, der zentralen Info- und Servicestelle. „Compass“ hat etwa 20 studentische Mitarbeiter. Wir sitzen in der Invalidenstraße und telefonieren mit unseren Kunden oder sind an der Infostelle im Foyer des Hauptgebäudes zu finden. Die Infostelle wird bald im SSC ihren Platz bekommen. Ich freue mich auf die freundliche Architektur und die Nähe zu den Kollegen.

Sophie Friedrichs ist Studentin im Masterfach „Europäische Literaturen“ und studentische Hilfskraft bei „Compass“.



Barbara Gollmer

Meine Kolleginnen und Kollegen werden im neuen Studierenden-Service-Center tolle Arbeitsbedingungen vorfinden. Modern, luftig, großzügig – da wird die Arbeit gleich noch einmal so viel Spaß machen! Die Arbeitsprozesse werden sich verbessern, Wege verkürzen. Immatrikulation, Zulassung, Internationales, Studentenwerk – alles ist nah beieinander. Ich denke, dass es auch die Studierenden genießen werden, in einer architektonisch reizvollen Umgebung mit Hilfe modernster Technik kompetent beraten und betreut zu werden.

Barbara Gollmer ist Referentin für Lehre und Studium der Philosophischen Fakultät II.



Torsten Bennewitz

Die Studierenden können durch das neue, kaskadenartige System ihre Angelegenheiten viel schneller erledigen. Mich freut aber nicht nur die verbesserte Situation für die Studenten, sondern auch, dass durch den Umbau ein zweiter, verglaster Lichthof in der Universität entstanden ist, der für die Öffentlichkeit zugänglich ist. 2008 haben wir bereits den Lichthof im Ostflügel des Hauptgebäudes für Ausstellungszwecke verglast und umgebaut. Der Lichthof im Westflügel war bis vor kurzem ein Stück Rasen zwischen Hauswänden.

Torsten Bennewitz ist SSC-Projektverantwortlicher der Technischen Abteilung

 



Alle Texte wurden aufgezeichnet von Ljiljana Nikolic.