Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

HU auf der Grünen Woche

Humboldt-Kinder-Uni und die Fachdidaktik Agrar-und Gartenbauwissenschaften auf internationaler Messe

Die Humboldt-Kinder-Uni besucht auch in diesem Jahr am 24. Januar um 10.30 Uhr die Messe Internationale Grüne Woche (IGW) in Berlin. Prof. Dr. Harald Grethe von der Lebenswissenschaftlichen Fakultät referiert dort vor Grundschulkindern über das Thema "Woher kommt unser Essen?".

Auch die Fachdidaktik Agrar-und Gartenbauwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) ist bei der Messe zu Gast und stellt vor Ort zentrale Themen und Projekte der Agrarwirtschaftlichen Forschung und Lehre in Berlin vor. Studierende und Mitarbeiter bieten an drei Standorten ein vielfältiges Programm in Kooperation mit dem Zentralverband Gartenbau (ZVG), dem IGA Campus und dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit. Im Gespräch wird Besuchern und Studieninteressierten die Agrarwirtschaftliche Lehramtsausbildung, eine Besonderheit an der HU, vorgestellt. Interessierte können so mehr über die Möglichkeiten dieses Studienganges erfahren.

Wissenswertes über Großinsekten und fleischfressenden Pflanzen

Am Stand der Internationalen Gartenausstellung IGA 2017 werden das Modellprojekt IGA Workcamps „Grüne Berufe“ und die Lernwerkstadt VIVAIO vorgestellt. Ansätze und Perspektiven des Projektstudiums werden dargestellt. Studierende sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bieten im Schülerprogramm der IGW 2017 insgesamt 30 Workshops für Schulklassen an.

In allen Veranstaltungen steht „Lernen mit Lebendigem“ im Mittelpunkt. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer lernen bei den Workshops Wissenswertes über Großinsekten wie Birkenstabschrecken und Wandelnde Blätter oder über fleischfressenden Pflanzen wie Sonnentau und Venusfliegenfalle. Außerdem werden Grundlagen zu Wasser-, Nährstoff- und Energiehaushalt anhand von Flaschengärten erarbeitet und es wird gezeigt, wie ein Flaschengarten angelegt und gepflegt wird.

In weiteren Workshops erkunden Besucherinnen und Besucher die dynamischen Beziehungen von Pflanzenschädlingen und -Nützlingen und üben sich im Erkennen und Benennen von Laubgehölzen im Winterzustand. Die Aktionen werden in Zusammenarbeit mit dem Lehr-und Forschungsgebiet Gärtnerische Pflanzensysteme und dem Oberstufenzentrum Werder, Bildungsgang zum/zur Biologisch-technischen/r Assistenten/in durchgeführt.

Im Rahmen eines Vorhabens zum Thema „exploratives Lernen“ betreibt eine Gruppe Studierender des Albrecht Daniel Thaer-Instituts im Fachgebiet Fachdidaktik Agrar-und Gartenbauwissenschaften Feldforschung auf der Internationalen Grünen Woche.

Internationale Grüne Woche

Die Internationale Grüne Woche ist eine internationale Messe der Ernährungswirtschaft, Landwirtschaft und des Gartenbaus.

Ort

Messe Berlin
Messedamm 22,
14055 Berlin

Standort Humboldt-Kinder-Uni

Halle 5.2a

Standorte Fachdidaktik Agrar-und Gartenbauwissenschaften der HU

Halle 2, ZVG, Stand 103
Halle 2, IGA Campus Stand 103
Halle 5.2A, BMUB

Weitere Informationen

Kontakt

Dipl.-Ing. Dieter Franz Obermaier
Garten- und Landschaftsarchitekt
Fachdidaktik Agrar- und Gartenbauwissenschaften

Humboldt-Universität zu Berlin

Tel.: 030 2093-6218
dieter.franz.obermaier@hu-berlin.de

Werbung