Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

FUNDRAISING

Zoologische Wachsmodelle

 

Die anatomischen und entwicklungsgeschichtlichen Wachsmodelle vom Ende des 19. Jahrhunderts verbinden in einzigartiger Weise biologische Genauigkeit, didaktisches Potenzial und ästhetische Wirkung. Darüber hinaus stellen sie ein hervorragendes Zeugnis für wissenschaftsgeschichtliche Fragestellungen dar. Die Zoologische Lehrsammlung verfügt über zahlreiche Wachsmodelle verschiedener führender Hersteller wie Ziegler (Freiburg), Weisker/Loth (Leipzig) und Keller (Berlin). Es handelt sich um Entwicklungsserien von Lanzettfischchen und Flusskrebses sowie Larven von Meereswürmern, um Parasiten des Menschen wie Bandwürmer, Trichinen und Krätzmilben und um Stadien von Vorratsschädlingen wie Mehlmotte, Korn- und Kartoffelkäfer.
Nach teilweise über 100 Jahren der Nutzung in der Lehre befinden sich einige der Modelle in einem problematischen Zustand. Sie sind verschmutzt, Teile fehlen, Farben sind verblichen oder das Wachs ist durch Hitzeeinwirkung verzogen. Eine sorgfältige Restaurierung durch Spezialisten ermöglicht eine weitere behutsame Nutzung dieser Schätze.

 

Aufarbeitung der Modelle: 3.500 Euro