Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Sonderforschungsbereich 649

 

:::::::::::: News ::::::::::::
03/08/2005
Der SFB 649 ist Co-Organisator der 7. Frühjahrskonferenz der Bundesbank vom 27. bis 28. Mai 2005 in Berlin. [html]
   
01/11/2005
Die Fakultät hat ab sofort Zugang zur EcoWin-Datenbank für Makro- und Finanzmarktdaten. [html]

:::::::::::: Jobs ::::::::::::
Wissenschaftliche MitarbeiterInnen
Teilprojekt A1 "Risiko und Design von Management Vergütungsverträgen" [pdf]

Teilprojekt C7 "Risiken der Erwerbstätigkeit: Humankapital, Entlohnung und Arbeitslosigkeit" [pdf]
Teilprojekt B4 "Messung von Unternehmenswert und Risikoprämien" [pdf]
Teilprojekt C3 "Internationale makroökonomische Risiken, ihre Ursachen und ihre konjunkturpolitische Beherrschbarkeit" [pdf]
Teilprojekt C5 "Gesamtwirtschaftliches Risiko in langfristiger Perspektive" [pdf]
Teilprojekt D "Financial and Economic Data Center" [pdf]
Weitere Anstellungen
Anstellung am SFB, Bereich EDV-Systemtechnik. [html]

::: Sprecher: Prof. Harald Uhlig, Ph.D.
::: Stellvertreter: Prof. Wolfgang Härdle, Ph.D.

::: Neues aus der Forschung beim SFB 649

Disussion Papers:          more
Übersicht über sämtliche Discussion Papers des SFB 649 - mit Abstracts, zusätzlichen Daten und Downloadmöglichkeit der Papers.

Newsletter:        
No. 2 vom 5. April 2005       Download PDF
No. 1 vom 15. März 2005     Download PDF
 

::: Über den Sonderfoschungsbereich 649

Wir leben in einer von Unsicherheit geprägten Welt. Unwägbarkeiten der Zukunft beeinflussen Entscheidungen der Gegenwart. Finanzmarktschwankungen bedrohen das in Immobilien, Rentenfonds und Aktien angelegte Vermögen der Haushalte. Unvorhergesehene Innovationen zerstören die Marktpositionen etablierter Firmen. Konjunkturbewegungen gefährden Arbeitsplätze. Wachstumsrisiken stellen die Wirtschaftspolitik vor immer wieder neue Herausforderungen. Die globalen Verflechtungen der Volkswirtschaften führen zur internationalen Übertragung nationaler Wirtschaftskrisen. Diese Unsicherheiten sind Ausprägung eines fundamentalen Phänomens, das man als "ökonomisches Risiko" bezeichnet. Es ist allgegenwärtiger Bestandteil ökonomischer Entscheidungen und Zusammenhänge. Das tiefere Verständnis ökonomischen Risikos ist von fundamentaler Bedeutung, will man die wirtschaftliche Lage von Individuen, Firmen oder der ganzen Nation verbessern.