Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Humboldt-Kinder-Uni 2009

 

Harald von Witzke
"Wie wir den Hunger in der Welt besiegen können"

3. September

Harald von Witzke, Lehrstuhl für Agrarökonomie

Einige der folgenden Fragen habt Ihr Euch vielleicht auch schon gestellt.

Wie viele Menschen in der Welt haben nicht genug zu essen?
Welches sind die Ursachen für Mangelernährung?
Wird der Hunger in der Welt größer?
Was können wir gegen den Hunger in der Welt tun?

Video ansehen

Fotos von der Vorlesung

 


Prof. Dr. Harald Mau
"Warum gibt es keinen künstlichen Menschen?"

10. September

Univ. Prof. Dr. Harald Mau, Charité - Universitätsmedizin Berlin, Leiter der Klinik für Kinderchirurgie

Kinder gibt es nicht zu kaufen, man kann sie nicht backen und die Geschichte, dass der Klapperstorch die Kinder bringt, glaubt auch keiner von Euch. Kann man Kinder nicht anders machen? Vielleicht gleich einen dreijährigen Bruder, damit das mit dem Babygeschrei wegfällt? Oder wäre es nicht praktisch, eine zehnjährige Schwester zu bestellen, die dann immer bei den Schularbeiten helfen kann?

Menschen fliegen auf den Mond, können Computer bauen, die besser Schach spielen als der Schachweltmeister, können ein U-Boot bauen, das in die tiefsten Meere vordringt, aber nicht mal ein Wasserfloh oder eine Fliege können künstlich hergestellt werden und ein Mensch schon gar nicht. Warum nicht?

Seit vielen hundert Jahren gibt es Geschichten um künstliche Lebewesen. Der eine kennt Golem, der andere kennt Pinoccio - aber das sind alles nur Geschichten. Wirkliches Leben ist Fortpflanzung. Dieses Wort, das viele von Euch kennen, bedeutet nur, dass Leben immer weitergegeben wird. Warum das so ist, werdet Ihr verstehen ...

Fotos von der Vorlesung

Video ansehen

 


Christoph Paulus
"Fußball oder: Warum braucht man Regeln?"

17. September

Prof. Dr. Christoph Paulus, Juristische Fakultät

Fußball kennt jeder; es bringt ja auch Spaß, mitzuspielen. Aber warum braucht man Fußballregeln? Was wäre, wenn es bei diesem Spiel keine Regeln geben würde? Und wie wäre das bei anderen Sportarten? Und wie sieht das außerhalb vom Sport bei anderen Spielen aus - etwa bei World of Warcraft oder bei Second Life? Wenn auch da Regeln nötig sind, gilt das dann auch für den Alltag von uns allen?"

Fotos von der Vorlesung

Video ansehen

 


Christian Kaufmann
"Schlaf 'gut und träum' süß!
Warum wir schlafen und was wir träumen"

24. September

Mag. rer. nat. Christian Kaufmann, Institut für Psychologie

Jeden Abend fallen Dir die Augen von ganz alleine zu. Auch wenn Du nicht schon wieder so früh ins Bett gehen willst, schläfst Du tief und fest die ganze lange Nacht. Und manchmal träumt es Dir von den wildesten Sachen!

Hast Du Lust nachzuforschen, warum wir schlafen und wozu Träume gut sind? Wir wollen erkunden, warum wir meistens gut und manchmal schlecht schlafen. Schläft der Siebenschläfer sieben Mal so lang wie wir? Warum schläft der Hamster tagsüber und nicht in der Nacht?

Dann tauchen wir ein in die wunderbare Welt der Träume: Was sind süße Träume und was Albträume? Träumen wir echt jede Nacht?

Und seit der Vorlesung weiß jedes Kind und jeder Erwachsene ganz genau: Schlafen macht schlau!

Fotos von der Vorlesung