Presseportal

18 Sprachkurse in einer Nacht

30 Minuten Dänisch lernen, mit Begrüßung, typischen Wendungen und sprachlichen Besonderheiten, dazu einige Impressionen aus der Kultur der Dänen inklusive Smørrebrød und Getränk? Und dasselbe anschließend in Chinesisch oder Kasachisch? Bei der Langen Nacht können Sie das erleben.
  • Wann 13.06.2015 von 17:00 bis 23:59
  • Wo Campus Mitte, Hauptgebäude, Unter den Linden 6, 10117 Berlin, Westflügel, 1.OG
  • iCal

 MG 8803

In einem gemeinsamen Programm haben die Linguisten der Humboldt-Universität und das Zentrum für Allgemeine Sprachwissenschaft 17 Vorträge, 18 Sprachkurse, vier Filmprogramme und ein Theaterstück zusammengestellt, um ihre Forschungsfelder und neue Ergebnisse zu präsentieren. Dazu gehört die Forensische Linguistik, mit der man die geografische Herkunft einer Person anhand der Aussprache, der Wortwahl und der Wortreihenfolge herausfinden kann.

Ein weiteres Thema ist die Mehrsprachigkeit im Klassenzimmer, die laut Prof. Hubert Truckenbrodt viel besser ist als ihr Ruf: „Wir zeigen Lehrmethoden, mit denen die unterschiedlichen Sprachen wertgeschätzt und kreativ ins Lernen einbezogen werden können.“ Natürlich gibt es auch eine Reihe von Mitmach-Experimenten, in denen man unter anderem den eigenen Sprachstand ermitteln kann, und zum Abschluss um halb elf stoßen alle Sprachenfans mit einem Gin-Tonic an.

 

Ansprechpartner:innen

Abteilung Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement (VIII)

Unter den Linden 6
10099 Berlin

Tel.: 030 2093-12700
pr@hu-berlin.de