Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Modifizierte bayerische Formel

Die ausländischen Notenwerte können linear nach der Modifizierten bayerischen Formel umgerechnet werden (vgl. Beschluss der Kultusministerkonferenz, 2013).

 

                  Nmax - Nd

x = 1 + 3 . ____________

                 Nmax - Nmin

mit den Werten

x       = gesuchte Note

Nmax  = oberer Eckwert im ausländischen Notensystem

Nmin   = unterer Eckwert im ausländischen Notensystem

Nd     = in das deutsche Notensystem zu transformierende Note

 

Für die Anwendung der Formel benötigt man lediglich die höchste zu erreichende Note und die niedrigste Bestehensnote einer ausländischen Notenskala. Welche Notenskala konkret in einem Studiengang verwendet wird, ist in der Regel in der Prüfungsordnung jeweiliger Hochschule festgelegt und im Diploma Supplement bzw. dem Transcript of Records (Leistungsübersicht) angegeben. Allgemeine Informationen zu ausländischen Notensystemen bietet außerdem die anabin Datenbank der Kultusministerkonferenz.

Die bayerische Formel dient zur linearen Transformation der Notenwerte von einer fremden Skala in die deutsche Notenskala von 1,0 bis 4,0. Sie lässt sich auf alle absoluten Notenskalen - sowohl auf die numerischen (z. B. Noten und Punkte) als auch die alphanumerischen Notenskalen (z. B. Grade A+, A, A-, B+, B, B-, usw.) - gut anwenden. Bei Umrechnung der Noten, die in Prozent ausgewiesen sind, ist die Anwendung der bayerischen Formel nur bedingt möglich.
Bitte beachten Sie, dass sich die meisten ausländischen Noten- und Bewertungssysteme von dem deutschen Noten- und Prädikatssystem (1,0 - 1,5 - "sehr gut"; 1,6 - 2,5 - "gut"; 2,6 - 3,5 - "befriedigend"; 3,6 - 4,0 - "ausreichend"; ab 4,1 - "nicht ausreichend") strukturell unterscheiden. Die bestehenden Abweichungen können durch die Umrechnung anhand der bayerischen Formel nicht getilgt werden.

Beispiel

In Serbien wird ein Notensystem von 10 bis 5 verwendet, wobei 10 die bestmögliche und 6 die unterste Bestehensnote ist. Das Prädikatssystem enthält folgende Stufen: 10 - "ausgezeichnet", 9 - "vorzüglich", 8 - "sehr gut", 7 - "gut", 6 - "genügend", 5 - "ungenügend". Lassen wir zum Beispiel die serbische Note 9 umrechnen.

 

           10 - 9                   1

1 + 3 . _______ = 1 + 3 .  ___  = 1,75 bzw. 1,7

          10 - 6                   4

An der HU Berlin wird bei der Berechnung einer ausländischen Modulnote - vergleichbar mit den Gesamt- und Abschlussnoten - nur die erste Dezimalstelle nach dem Komma berücksichtigt; alle weiteren Stellen werden ohne Rundung gestrichen. Das heißt, die serbische Note 9 lässt sich mithilfe der bayerischen Formel in eine deutsche Note 1,7 umrechnen. Note 1,7 liegt im deutschen Notensystem im Intervall von 1,6 bis 2,5 und hat schließlich eine verbale Bewertung "gut".

Die Umrechnung der serbischen Note 8 ergibt beispielsweise eine deutsche Note 2,5. Diese Note hat im deutschen Bewertungssystem ebenso das Prädikat "gut".

 

Weiter zum Notenumrechner der HU Berlin.