Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Frauen in Bewegung.

Zeit, dass sich was dreht

Bereits jetzt wird in den Medien konstatiert, dass Frauen-Fußball im Mainstream angekommen sei. Die Talkrunde findet zur Halbzeit der Frauenfußball-WM 2011 statt. Ein guter Zeitpunkt also, um darüber zu resümieren, wie gespielt und worüber berichtet wurde. Fußball - und das scheint insbesondere für Frauen-Fußball zu gelten - steht wie wenig andere Sportarten für Integration, für die Veränderungen von Geschlechterbildern und für die Möglichkeit zur Emanzipation. Deshalb möchte das Büro der zentralen Frauenbeauftragten mit Expertinnen und Experten darüber diskutieren, ob und was sich bewegt.

Gäste

  • Tanja Walther-Ahrens, ehemalige Spielerin beim 1. FFC Turbine Potsdam
  • Breschkai Ferhad, Projektleiterin Integration Berliner Fussball-Verband e.V.
  • Sinem Turac, Schiedsrichterin und DFB-Integrationsbotschafterin
  • Pawel Zoneff, Student und Mitorganisator des Symposiums „Augen auf: Frauen im Fussball“


Moderation

Ronny Blaschke, Sportjournalist


Wann?

13. Juli 2011, 16 Uhr


Wo?

Fritz-Reuther-Saal
Seminargebäude am Hegelplatz
Dorotheenstr. 24
10117 Berlin


Public Viewing des Halbfinales

18 Uhr
auf der Terrasse des Seminargebäude am Hegelplatz, Dorotheenstr. 24


Veranstalterin

Zentrale Frauenbeauftragte der Humboldt-Universität zu Berlin

#

Postkarte: Frauen in Bewegung

Zeit, dass sich was dreht.
Veranstaltungstext auf der Rückseite

Download Postkarte (PDF)