Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Philipp Plum

Presseportal

Wintersemester 2021/22

Übersicht zu den Ringvorlesungen an der Humboldt-Universität zu Berlin im Wintersemester 2021/22

An der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) werden im Wintersemester 2021/22 erneut öffentliche Ringvorlesungen angeboten. Die Vorlesungsreihen widmen sich jeweils einem Oberthema, welches die Dozent:innen aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Theorie- oder Praxisansätzen behandeln.

 

Dis/Entangling Perspectives in Material Research

Every Monday 4.15 pm–5.45 pm (CEST), starting on 25 October 2021
Further information on the event series as well as registration form

Materials such as water, sand, coal or crude oil are essential resources for industrial production, technological and infrastructural development. Although they are omnipresent in everyday life, their genealogies, epistemologies and ontologies are rarely called into question. This lecture series, organized by Cluster Co-Director Claudia Mareis, focuses on the ecological, sociopolitical and symbolic interrelations that unfold around the industrial utilization and commodification of materials. A critical historical perspective shows, among other things, that materials are often the result of and object to precarious geopolitics and biopolitics as well as unsustainable modes of production and consumption. As such, the lecture series connects to discourses on material/political and power/knowledge relations.

The lecture series is organized by Prof. Dr. Claudia Mareis, with Michaela Büsse, Anke Gründel and Léa Perraudin in cooperation between the Cluster of Excellence »Matters of Activity. Image Space Material« and the Department of Cultural History and Theory at Humboldt-Universität zu Berlin.

 

Collegium musicologicum

vorauss. Donnerstags, 18 bis 20 Uhr (14tgl.)
Weitere Informationen zu den genauen Terminen der Ringvorlesung folgen

Im Rahmen dieser Reihe finden jedes Semester Gastvorträge von Wissenschaftler:innen und aus dem In- und Ausland statt. Die Termine werden online und durch Aushang bekannt gegeben. Die Gastvortragsreihe im Musikwissenschaftlichen Seminar bietet Einblicke in Forschungsbereiche, die am Seminar in der Lehre sonst nicht vertreten sind, sowie ein Diskussionsforum für Student:innenen, Dozent:innen und Gäst:innen. Oft werden die Diskussionen in gemütlicher Runde an anderem Ort fortgesetzt, wozu alle Besucher:innen des Vortrags herzlich eingeladen sind.

 

Der Grüne Faden. Ringvorlesung des Nachhaltigkeitsbüros der HU

Donnerstags, 16 bis 18 Uhr
Weitere Informationen zu Ringvorlesung des Nachhaltigkeitsbüros der HU

Die Ringvorlesung trägt jedes Semester frischen „Wissens-Wind“ aus dem facettenreichen Themen-spektrum der Nachhaltigkeit an euch v.a. Studierende heran. Dabei versuchen wir aus vielen Perspektiven die sozio-ökologische Krise, ihre Ursachen und Beharrungsgründe zu verstehen und kritisch zu diskutieren. Mit unserem vielseitigen Programm laden wir dich ein neue Aspekte des Nachhaltigkeitsdiskurses aus einer interdisziplinären Perspektive zu erforschen. Dabei erwarten dich nicht nur Referierende aus der Wissenschaft, sondern auch Aktivist:innen und Engagierte, die mit ihren Projekten die Nachhaltigkeitstransformation selbst anpacken.

Die Zugangslinks zu den Online-Vorlesungen via im Moodle-Kurs. Wenn nur die Vorlesung besucht werden möchte ohne AGNES-Belegung und bitte via Mail anmelden. Auch Nicht-HU-Angehörige können sich einfach einen Gastzugang zu Moodle einrichten.
 

Essen im Film

Dienstags, 14 bis 16 Uhr
Weitere Informationen zur Ringvorlesung

Filme, in denen gegessen oder über die Zubereitung von Essen diskutiert wird, die Ernährung zum Thema haben oder sich mit bestimmten Nahrungsmitteln beschäftigen, sind Legion. Aus kulturwissenschaftlicher Perspektive aber ist ihnen eines gemein: Sie müssen in historischem Kontext als je unterschiedliche Erzählungen, Interpretationen und Ideologien der kulturellen Praxis Essen verstanden werden. Sie ermöglichen damit eine Rekonstruktion der Bedeutung von Essen innerhalb bestimmter sozio-kultureller Kontexte. Ziel der Ringvorlesung „Essen im “ ist es, das Panorama filmischer Inszenierungen, Ästhetisierungen und Codierungen von Ernährungspraktiken in seiner Breite aufzuschließen.

 

Religion and sustainable development in the digital age – before, during and after the corona crisis

Every Tuesday 4-5 pm (CEST), starting on 25 October 2021
Further information on the lecture series

Recently, the corona pandemic has not only created vast economic and social rifts both across and within societies but has also brought religious communities further into the spotlight. Religious communities are increasingly seen as vital stakeholders – inter alia for providing relief in times of intersecting crises, offering psychosocial support, advocating (or hindering!) adherence to public health measures, contributing to post COVID-19 recovery and offering visions for a sustainable post COVID-19 future. Moreover, since March 2020 the world has seen a rapid increase of digitalization in people’s everyday lives. This extends to and severely impacts on religious communities, religious practices and religious communication both in the global South and North. At the same time, the digitalization processes propelled by the current crisis pose fundamental challenges to religious communities’ social and pastoral work, as in many instances social level religious interaction needs to take place entirely without physical gatherings or with substantially reduced ones.

The interdisciplinary lecture series will scrutinize the religion and sustainable development nexus through the lens of the digital age brought about by the corona pandemic. It is convened jointly with the University of the Western Cape, South Africa.

The lecture series will take place via Zoom. If you would like to take part please write an email to Marie-Luise Frost (via marie-luise.frost@hu-berlin.de).

 

Fehlt eine öffentliche Ringvorlesung in dieser Auflistung? Schicken Sie bitte eine E-Mail an das Online-Team.