Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Studium | Allgemeine Studienberatung und -information | Studienangebot | Studiengangsbeschreibungen | Sonderpädagogik mit den Fachrichtungen Gebärdensprachpädagogik / Hören & Kommunikation

Sonderpädagogik mit den Fachrichtungen Gebärdensprachpädagogik / Hören & Kommunikation

Abschluss

Kombinationsbachelor, Bachelor of Arts (B.A.) - Das Studium ist lehramtsbezogen. Bitte beachten Sie ggf. auch den Kombinationsbachelor mit Lehramtsbezug "Sonderpädagogik", das Lehramtsmerkblatt (hu.berlin/lehramtsstudium) sowie die Monobachelor-Studiengänge "Deaf Studies" und "Rehabilitationspädagogik".

Regelstudienzeit

6 Semester

Studienbeginn und NC

Ob das Studium nur zum Wintersemester oder auch zum Sommersemester beginnt und ob es einem Numerus clausus (hu.berlin/nc) unterliegt, entnehmen Sie dem Studienangebot (hu.berlin/angebot).

Kombinationen

Kernfach (113 LP*) Sonderpädagogik mit den Fachrichtungen Gebärdensprachpädagogik/Hören und Kommunikation im Rahmen eines Kombinationsbachelors mit Lehramtsbezug (für das Lehramt an Integrierten Sekundarschulen (ISS) und Gymnasien)

Dazu ist ein Zweitfach (67 LP) zu wählen: Biologie, Chemie, Deutsch, Englisch, Evangelische Theologie, Französisch, Geographie, Geschichte, Griechisch, Informatik, Italienisch, Latein, Mathematik, Philosophie/Ethik, Physik, Russisch, Spanisch, Sportwissenschaft, Arbeitslehre (TU), Politikwissenschaft für das Lehramt (FU).

*Ein Leistungspunkt (LP) entspricht 25-30 Zeitstunden Arbeitsaufwand zum Besuch sowie zur Vor- und Nachbereitung von Lehrveranstaltungen.

Sprachkenntnisse

Für den Beginn des Studiums sind Kenntnisse in Deutscher Gebärdensprache (DGS) empfehlenswert (aber keine zwingende Voraussetzung). Ca. 100 DGS-Stunden Vorkenntnisse wären eine ideale Voraussetzung, um mit dem Studium erfolgreich beginnen zu können. Weitere Informationen: www.reha.hu-berlin.de/lehrgebiete/gap/studium/dgs-vor-kenntnisse

Der Nachweis von Grundkenntnissen in DGS ist mittels eines Eingangstests zu erbringen, um zum Basismodul Deutsche Gebärdensprache zugelassen zu werden. Für Studierende, die über keine ausreichenden Grundkenntnisse verfügen, wird ein Propädeutikum im Umfang von 10 LP angeboten (www.amb.hu-berlin.de, Nr. 4/2016).

Studienziele

  • Vermittlung von theoretischen und praktischen Grundkenntnissen in der Sonderpädagogik sowie in den sonderpädagogischen Fachrichtungen Hören und Kommunikation und Gebärdensprachpädagogik,
  • Erwerb von grundlegenden Kompetenzen in der Deutschen Gebärdensprache
  • Erwerb von Grundlagen pädagogischen Handelns in sonderpädagogischen Handlungsfeldern,
  • die Aneignung professioneller Kompetenzen zur kritischen Reflexion der eigenen Berufsrolle, unter anderem aus kulturwissenschaftlicher Perspektive, z.B. der Deaf Studies, der Disability Studies und der Gender Studies,
  • die Befähigung zum eigenständigen wissenschaftlichen Arbeiten.

Die Studierenden erhalten eine grundlegende Ausbildung in den sonderpädagogischen Fachrichtungen Gebärdensprachpädagogik/Hören und Kommunikation sowie der allgemeinen Sonder- und Inklusionspädagogik, der Psychologie und Soziologie. Von zentraler Bedeutung ist die reflektierte Auseinandersetzung mit Diagnostikkonzepten, Förderansätzen sowie Beratung unter Berücksichtigung des inklusiven Unterrichts.

Der erfolgreiche Studienabschluss qualifiziert für unterstützende Maßnahmen in schulischen Handlungsfeldern, wie etwa Unterrichtsassistenz oder schulische Integrationshilfe sowie für die Weiterführung des lehramtsbezogenen Studiums im Rahmen des Masters of Education.

Was zeichnet das Studium des Fachs Sonderpädagogik mit den Fachrichtungen Gebärdensprachpädagogik/Hören & Kommunikation an der HU aus?

Das Institut für Rehabilitationswissenschaften an der Humboldt-Universität kann auf eine über 100jährige erfolgreiche Tradition zurückblicken. Es bildet in BA- und MA-Studiengängen Sonderpädagoginnen und Sonderpädagogen für das Lehramt grundständig und berufsbegleitend aus sowie für außer- und nebenschulische Arbeitsfelder. Neben diesen pädagogisch orientierten Fächern wird außerdem der Bachelor Studiengang Deaf Studies/Sprache und Kultur der Gehörlosengemeinschaft sowie der Master Gebärdensprachdolmetschen angeboten. In Lehre und Forschung sind alle sonderpädagogischen Fachrichtungen vertreten (Sehen, Geistige Entwicklung, Körperliche und motorische Entwicklung, Lernen/Emotionale und soziale Entwicklung, Sprache/Emotionale und soziale Entwicklung, Hören und Kommunikation, Gebärdensprachpädagogik) sowie übergreifende und verbindende Querschnittsdisziplinen (Psychologie, Soziologie u.a.). Das Institut pflegt intensive und regelmäßige Kontakte zu europäischen und außereuropäischen Universitäten. Aus diesen internationalen Verbindungen ergeben sich auch regelmäßige Auslandsexkursionen für Studierende.

Studieninhalte

Über die genauen Studieninhalte informieren Sie sich am besten anhand des kommentierten Vorlesungsverzeichnisses, zu finden im Internet unter hu.berlin/vorlesungsverzeichnis. Die Modulbeschreibungen, den Studienverlaufsplan und weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Studien- und Prüfungsordnung, zu finden im Internet unter www.amb.hu-berlin.de, Nr. 132/2015. Auch die Studienfachberatung steht Ihnen zur Verfügung (siehe unten "Adressen").

Kernfach Sonderpädagogik mit den Fachrichtungen Gebärdensprachpädagogik/Hören und Kommunikation (113 LP)

Fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Anteil (97 LP)
Modul Bezeichnung Umfang
1 Grundlagen der Gebärdensprach- und Audiopädagogik 10 LP
2 Medizinische und pädaudiologische Grundlagen 5 LP
3 Sprache und Kommunikation 5 LP
4 Spracherwerb und Sprachbildung im bimodal-bilingualen Kontext 10 LP
5 Basismodul Deutsche Gebärdensprache 10 LP
6 Didaktische Grundlagen 7 LP
7 Aufbaumodul Deutsche Gebärdensprache 10 LP
8 Psychologische, soziologische und historische Grundlagen 10 LP
9 Vertiefung in der Sonderpädagogik 10 LP
10 Lern- und Förderkonzepte 10 LP
11 Bachelorabschluss 10 LP
Studienanteile Bildungswissenschaften und Sprachbildung (16 LP)

Bildungswissenschaften 11 LP und Sprachbildung 5 LP, siehe Studienordnung für diese Studienanteile (www.amb.hu-berlin.de, Nr. 80/2015)

Masterstudiengänge

An der Humboldt-Universität können Sie sich für den Master of Education "Sonderpädagogik mit den Fachrichtungen Gebärdensprachpädagogik/Hören und Kommunikation" für das Lehramt an integrierten Sekundarschulen und Gymnasien bewerben (www.amb.hu-berlin.de, Nr. 16/2019). Weitere Angebote können Sie dem aktuellen "Studienangebot" entnehmen (hu.berlin/angebot).

Adressen

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät, Institut für Rehabilitationswissenschaften, Lehrgebiet Gebärdensprach- und Audiopädagogik, Sitz: Ziegelstr. 4, 10117 Berlin, Aufgang 4 (Innenhof), www.reha.hu-berlin.de
Studienfachberatung einschließlich Anerkennung und Einstufung in höhere Fachsemester: Frau Prof. Becker, Raum 309, Tel. 030/2093-66790, claudia.becker[at]hu-berlin.de

Studentische Studienfachberatung: Marina Begoihn, Carina Sembach, Georgenstr. 36, Raum 111, Tel. (030) 2093-66736, studienberatung-reha[at]hu-berlin.de
Service für Lehramtsstudierende: hu.berlin/lehramtsberatung, Tel. 030/2093-70813, lehrerbildung@rz.hu-berlin.de
Bewerbung: hu.berlin/interessierte

Berufsorientierung: Berufsinformationszentrum, Arbeitsmarktberichte, Berufenet; Hochschulberatung der Agentur für Arbeit


Stand: Januar 2021
zurück zum Studienangebot


Kontakt für Fragen oder Rückmeldungen zu dieser Seite: studienberatung@uv.hu-berlin.de