Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Studienabbruch? Studienzweifel?

Auf dieser Seite finden Sie wichtige Informationen und Unterstützungsangebote rund um das Thema Studienabbruch.

Die Humboldt-Universität geht mit Wirkung vom 20. März wie alle anderen Wissenschaftsbetriebe der Stadt in den sogenannten Präsenznotbetrieb. Alle Gebäude der Universität bleiben verschlossen. Zutritt haben nur diejenigen Mitarbeiter*innen, die zur Sicherung systemrelevanter Bereiche vor Ort sein müssen. Alle anderen Mitglieder der Universität gehen ihren dienstlichen Verpflichtungen im Home Office nach, soweit dies möglich ist. Sämtliche Sprechstunden (persönlich und telefonisch), Veranstaltungen und Führungen entfallen.
Sie erreichen uns weiterhin per E-Mail, an einer telefonischen Erreichbarkeit wird gearbeitet. Bitte gehen Sie davon aus, dass sich Antworten verzögern. Wir hoffen, bald wieder in vollem Umfang für Sie da zu sein. Bitte informieren Sie sich selbst regelmäßig unter https://hu.berlin/corona

Perspektivenberatung

Zweifeln Sie an Ihrem Studium und sind sich nicht sicher, ob Sie weiterhin studieren möchten? Sie wissen nicht, welche Alternativen Sie nach einem Studienabbruch haben? Wir unterstützen Sie gerne bei Ihrer Entscheidung und beraten Sie zu Ihren Handlungsmöglichkeiten. Die Beratung erfolgt vertraulich, wertneutral und unabhängig. Es ist keine Anmeldung erforderlich.

 
Sprechstunde Campus Mitte
 
Bis auf Weiteres finden keine Sprechzeiten statt.
 
Sprechstunde Campus Adlershof
 

Jeden 2. und 4. Montag im Monat, 14 bis 16 Uhr, Rudower Chaussee 25, Johann von Neumann-Haus, Eingang Haus 2, 2. OG, Campus Büro, Raum 2'226.

Bis auf Weiteres finden keine Sprechzeiten statt.

 

Bei Fragen zu Fach- und Hochschulwechsel berät Sie auch die Allgemeine Studienberatung.

 

Foto: Ben Gross
 
Foto: Ben Gross

Veranstaltungen

Online! Mini-Serie: Studienprobleme? Challenge accepted!
Dreiteilige Online-Präsentation rund um die Themen Studienzweifel, Prokrastination und Abschlussarbeit. Termine: 12., 19. und 26. Mai, dienstags, 17 bis 18 Uhr

 

Weitere Veranstaltungen der Allgemeinen Studienberatung und der Psychologischen Beratung.

Veranstaltungskalender der Agentur für Arbeit.

Informationen

FAQ: Antworten auf häufig gestellte Fragen

Online Portal: "Studienabbruch - und dann?"

Online Portal: "Queraufstieg Berlin"

Selbsterkundungstool

Perspektivenbaum

Exmatrikulation

Podcast: Der Studienabbruch

 

Test: Abbruchsrisiko

Das Student Self-Reflection Tool (SRT) hilft Ihnen, das Risiko für einen Studienabbruch zu bestimmen. Der Test dauert 20 Minuten und unterstützt Sie dabei Ihre eigene Studiensituation zu reflektieren. Das Testergebnis können Sie gerne zu einem Beratungsgespräch mitbringen.

Pressespiegel

"Mit dem Online-Orientierungsangebot der HU vom Dropout zur Digitalisierung"
 
Artikel von Hedda Zechner und Jochen Ley (Zeitschrift für Beratung und Studium 4/2019)
 
"Abbruch Promotion"
 
Beitrag über den Abbruch bei Promotionen (Zeit Campus Ratgeber Promotion, Oktober 2019, S.99) 
 
"Studieren ist doof"
 
"Gelangweilt und pleite"
 
"Studienabbruch als Karrierestart"
 
"Digital ins Studium"
 
Artikel über die geplanten Online-Beratungsangebote (Beilage der Humboldt-Universität zu berlin im Tagesspiegel "Studieren 2018", 26.10.2018)
 
"Ein Abbruch ist kein Weltuntergang"
 
Artikel über das Thema Studienabbruch (Tagesspiegel "Studieren 2018", 26.05.2018)
 
"Keine Angst vorm Abbruch"
 
Artikel über das Projekt Dropout (Beilage der Humboldt-Universität im Tagesspiegel 14.10.2017)
 
"Der lange Weg zum Doktor: Warum Promotionen scheitern." 
 
Interview für die Deutsche Presse-Agentur (Süddeutsche Zeitung 02.01.2017)
 
"Studienabbruch. Die Humboldt-Universität zu Berlin bricht ein Tabu"
 
Artikel von Hedda Zechner (Zeitschrift für Beratung und Studium 2/2016)
 
"Wir wollen signalisieren, ihr seid nicht allein"
 
Interview mit Jochen O. Ley (Presseportal der Humboldt-Universität zu Berlin 10.03.2016)

Laufende Projekte

 

Dropout/Studienerfolg sichern - esra
 
Mittelgeber: Berliner Qualitäts- und Innovationsoffensive

Laufzeit: 01.01.2017 bis 31.12.2020

Der Kern des Projektes bildet die Perspektivenberatung Studienausstieg, sowie unterschiedliche Unterstützungsangebote bei Studienzweifel. Parallel dazu wird wissenschaftlich an dem Thema geforscht. Durch die enge Verzahnung von Forschung und Beratung können wissenschaftliche Erkenntnisse direkt in der Praxis umgesetzt werden.
 
Online-Orientierungstool esra
 
Das Online-Orientierungstool esra dient der Information von Studieninteressierten, die mit dem Gedanken spielen, ein Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin aufzunehmen. Studieninteressierte finden dabei u.a. Unterstützung im Entscheidungsprozess, Anregung zur Selbstreflexion, Angaben zur Universität sowie zu Studiengängen und Orientierung, wie sie eine gute Wahl treffen. Das Tool bietet einen Einblick in die HU und vermittelt ein Gefühl dafür, was es bedeutet hier zu studieren. Die Entscheidungsfindung von Studieninteressierten wird vorbereitet und dadurch eine gute Ausgangsbasis für intensivere und weiterführende Beratungsangebote geschaffen. Die Verknüpfung zwischen Online-Orientierungstool und vertiefenden Beratungsgesprächen ist wesentlich. esra ist seit 11.11.2019 online.
 
Studie: „Entscheidung: Studienabbruch“
 

Mit der Studie „Entscheidung: Studienabbruch“ möchte die Humboldt-Universität zu Berlin mehr über die Ursachen von Studienabbrüchen und den Entscheidungsprozess erfahren. Dazu suchen wir ehemalige Bachelor-Studierende der Humboldt-Universität zu Berlin, die das Studium abgebrochen haben und keinen anderen Hochschulabschluss erworben haben. Wenn Sie Interesse haben oder Studienabbrecher*innen kennen, die uns Ihre Erfahrungen und Geschichten erzählen möchten, freuen wir uns.

Wir suchen Interviewpartner*innen - erzählen Sie uns Ihre Geschichte.

Weitere Informationen

Kontakt und Projektteam

 

studienabbruch@hu-berlin.de

+49 [30] 2093-70274

 

Hedda Zechner, M.Sc.

Studienberaterin, Projektleitung

[alternativer Bildtext]
Foto: Ben Gross

Rumjana Slodicka, M.A.

Studienberaterin, Projektmitarbeiterin

[alternativer Bildtext]
Foto: Ben Gross

 

Abbildungen
(1) Alexander Gruse
(2) Hedda Zechner
Informationen nach der EU-DSGVO

Bei der Kontaktaufnahme zu Einrichtungen der Studienabteilung werden zum Teil personenbezogene Daten erfasst und bearbeitet. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und in Übereinstimmung mit dem für die Humboldt-Universität geltenden Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG). Weitere Informationen dazu, zu Ihren Rechten und Möglichkeiten finden Sie unter https://www.hu-berlin.de/de/hu/impressum/datenschutzerklaerung