Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Über die Universität | Menschen | Wir sind Humboldt | Xavier Bihan: Wortakrobaten schreiben Comics

Xavier Bihan: Wortakrobaten schreiben Comics

Xavier Bihan ist Lehrkraft für besondere Aufgaben am Institut für Romanistik an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Falls Probleme bei der Darstellung des Videos auftauchen, schreiben Sie bitte an hu-online@uv.hu-berlin.de. Informationen über ihren Browser und das installierte Video-Plugin helfen uns dabei, unseren Service zu verbessern.

Der Linguist und Pädagoge Xavier Bihan – mit Zweitwohnsitz in der französischen Camargue – kam bereits 1987 nach Berlin. 1990 wechselte er zur Humboldt-Universität, um hier seine Erfahrungen als Dolmetscher und Übersetzer an die Studierenden weiterzugeben. Seither gibt er Lehrveranstaltungen mit landeskundlichem und kulturellem Hintergrund,  für die er nicht nur drei Mal mit Preisen für gute Lehre an der Philosophischen Fakultät II der Universität ausgezeichnet wurde, sondern auch mehrfach von der UNESCO und EU-Kommissionen.

Als Mitbegründer und Leiter des Zentrums zur Erforschung und Entwicklung virtueller Sprachtools – Crédol – gehört er zu den Pionieren der Informations- und Kommunikationstechniken in Forschung und Lehre. 2004 erhielt er das begehrte Europäische Sprachensiegel für seine Sprachenplattform „Linguapolis.net“. Eine Plattform, mit deren Hilfe Studierende und andere interessierte Selbstlerner Dank Audiodateien und Videoclips Sprachen lernen können, indem sie Übungen und Tests via Computer lösen. Dozenten können wiederum Kursmaterial online stellen. Das Angebot reicht von Französisch über Russisch bis hin zu Swahili.

Xavier Bihan ist von der Europäischen Union zum Experten für Sprache und Multimedia ernannt worden. Seine derzeitigen Forschungsgebiete sind die Filmuntertitelung und Comicübersetzung. Als einziger Dozent im deutschsprachigen Raum bietet er ein Seminar zur Comicübersetzung für Studierende an, in dem die von den Studierenden produzierten Comics anschließend publiziert werden. Bihan hat außerdem die erste französische und italienische Schülergesellschaft gegründet, um talentierte Schüler frühzeitig für romanische Sprachen zu begeistern und sie an den Universitätsalltag heranzuführen.

zur Webseite der geisteswissenschaftlichen Schülergesellschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin

 

 

Ein guter Arbeitstag beginnt mit …

… Ruhe!

Mit 18 Jahren wollte ich …

… an der Skilanglauf-Weltmeisterschaft teilnehmen.

An der Wissenschaft reizt mich …

… das Suchen, mehr noch das Finden.

Den Studierenden rate ich …

… zu einer gesunden Ernährung, möglichst à la française!

Ich wünsche mir an der Humboldt-Universität mehr …

… Wilhelm von Humboldt.