Presseportal

FAQ – Maßnahmen an der HU

  • Kann es zu Einschränkungen im Präsenzbetrieb kommen?

    An der Humboldt-Universität hat die Präsenzlehre absolute Priorität und soll so lange wie möglich aufrechterhalten werden. Dennoch muss die HU sich auf weitere Einschränkungen und extremere Szenarien einstellen. Deshalb werden die Reduzierung von Nutzungszeiträumen der Universitätsbibliothek diskutiert. Dennoch gilt: Die Einschränkungen sollen aber so marginal wie möglich sein.

    Bei jedem weitere Beschluss zusätzlicher Maßnahmen ist zusätzlich die Entwicklung der pandemischen Lage mit einzubeziehen.

  • Auf welche Temperatur werden die Gebäude geheizt?

    Der Höchstwert der Raumlufttemperatur für körperlich leichte und überwiegend sitzende Tätigkeiten beträgt höchstens 19°C (Grad Celsius). In den Sanitärräumen muss während der Nutzungsdauer eine Lufttemperatur von mindestens 21° C herrschen, wobei die Lufttemperatur durch Lüftungsvorgänge kurzzeitig unterschritten werden kann.

    Die Absenkung erfolgt, soweit technisch und gebäudebezogen möglich, automatisiert. In den Liegenschaften kommt es zudem zu einer Nacht- sowie Wochenendabsenkung der Heizungssysteme, das heißt zu einem verringerten Wärmeangebot.

  • Gibt es Ausnahmen in der Reduzierung der Raumlufttemperatur?

    Ausnahmen gelten für:

    • Räume, die Sammlungsgut und Archivalien beherbergen,
    • Räume, die spezifische Beheizung zum Schutz von dort installierter Technik oder von dort gelagerten Gegenständen und Stoffen erfordern,
    • Gemeinschaftsflächen, in denen bei einer Nichtbeheizung aufgrund bauphysikalischer Gegebenheiten Schäden oder ein Mehrverbrauch an Brennstoff zu erwarten ist,
    • Sanitärräume,
    • sowie Mensen.    
  • Wird die Warmwasserversorgung eingeschränkt?

    In Sanitärräumen wie Umkleide-, Wasch- und Toilettenräumen erfolgt eine Versorgung mit Kaltwasser. Darüber hinaus gibt es einige besondere Waschräume, in denen die Warmwasserversorgung differenziert geregelt ist.     

    Gemäß ASR A4.1 sind diese Waschräume nach Art der Tätigkeit oder gesundheitlichen Gründen gemäß Kategorie A, B oder C vorzusehen:

    • Kategorie A (bei mäßig schmutzenden Tätigkeiten)
    • Kategorie B (bei stark schmutzenden Tätigkeiten) 
    • Kategorie C (bei sehr stark schmutzenden Tätigkeiten, beim Tragen von unter andrem körpergroßflächiger persönlicher Schutzausrüstung)

    Im Grundsatz sind die Sanitärräume und Waschräume der Humboldt-Universität der Kategorie A zuzurechnen. Aus diesem Grunde erfolgt eine Versorgung mit Kaltwasser. In Abweichungen von Tätigkeitsfeldern der Kategorie A mögen sich die technisch Verantwortlichen der entsprechenden Bereiche mit der Technischen Abteilung (Referat VF) abstimmen.  

  • Wird an der Humboldt-Universität das Licht ausgestellt?

    Die Beleuchtung von Gebäuden und Baudenkmälern ist auch an der Humboldt-Universität einzuschränken. Demnach werden die Außenbeleuchtung und Bestrahlung repräsentativer Gebäude, soweit dies aus Sicherheitsgründen möglich ist, eingestellt.   

    Zudem wird die Umstellung auf energiesparende LED-Beleuchtung zügig vorangetrieben. Bislang konnte die Technische Abteilung bereits rund 25 bis 30 Prozent der Beleuchtung an allen Liegenschaften der HU auf LED-Beleuchtung umstellen. Dies wird unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten sukzessive ausgebaut.  

  • Dürfen private elektronische Geräte wie das Smartphone in der Humboldt-Universität geladen werden?

    Weiterhin gilt, dass die Benutzung privater elektrisch betriebener Geräte einer widerruflichen Einwilligung durch die jeweiligen Leitungen der Organisationseinheiten bedarf. Es ist zu beachten, dass

    • die HU-Rahmenhausordnung anzuwenden ist
    • nur mit VDE- beziehungsweise CE- und GS-Zeichen versehene Geräte betrieben werden dürfen
    • das Prüfverfahren nach der Betriebssicherheitsverordnung beziehungsweise DGUV-Vorschriften (in der jeweils geltenden Fassung) durchzuführen ist
    •  die Hinweise der Hersteller anzuwenden sind die Haftung des Nutzenden für Schäden aus Fehlfunktion nicht ausgeschlossen werden darf.  
  • An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zum Thema Energie an der Humboldt-Universität habe?

    Die Technische Abteilung bittet darum, Fragen als Kommentar direkt unter den Fragen-und-Antwort-Beiträgen hier im Intranet zu hinterlegen, oder eine Nachricht an die Funktionsemailadresse energiesparen.ta@hu-berlin.de zu senden. Die Antworten folgen schnellstmöglich.