Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Chemie

Abschluss

Monobachelor, Bachelor of Science (B.Sc.)
Bitte beachten Sie ggf. auch den Kombinationsbachelor Chemie sowie das Merkblatt "Bachelor- und Masterstudiengänge an der HU" (hu.berlin/abschluesse)!

Regelstudienzeit

6 Semester

Studienbeginn und NC

Ob das Studium nur zum Wintersemester oder auch zum Sommersemester beginnt und ob es einem Numerus clausus (hu.berlin/nc) unterliegt, entnehmen Sie dem Studienangebot (hu.berlin/studienangebot).

Studienaufbau

Es sind insgesamt 180 Leistungspunkte* zu erwerben.

Pflichtbereich: 140 LP inkl. Bachelorarbeit (12 LP)
Fachlicher Wahlpflichtbereich: 30 LP
Überfachlicher Wahlpflichtbereich: 10 LP

*Ein Leistungspunkt (LP) entspricht 25 - 30 Zeitstunden Arbeitsaufwand zur Vor- und Nachbereitung sowie zum Besuch von Lehrveranstaltungen.

Studienziele

Das Studium zielt in erster Linie auf das Berufsfeld der Chemikerin oder des Chemikers in Forschung, Entwicklung, Produktion und Anwendung ab. Es vermittelt Fähigkeiten zur Analyse und Lösung chemischer Probleme. Studierende erlangen diese Kompetenzen in der Mischung aus Präsenzlehre, virtueller Lehre und Selbststudium, einzeln und gemeinsam mit anderen. Als Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin eröffnet das Fach Chemie die Möglichkeit, frühzeitig auch eigenständig an Forschungs- und Entwicklungsprojekten mitzuwirken. Ziel ist es, einen Wissensstand zu erreichen, der es ermöglicht, fachlich kompetente Entscheidungen über weitere berufliche Orientierungen zu treffen. Die Studierenden sollen deshalb

  • ein theoretisch und methodisch breit abgestütztes Wissen der Anorganischen, Organischen, Physikalischen, Theoretischen und Analytischen Chemie sowie der Biochemie und der Strukturchemie erlangen,
  • die verbindenden Konzepte der Chemie erkennen und nutzen lernen, und
  • weitgehende experimentelle Fähigkeiten für den Beruf des Chemikers erwerben.

Was zeichnet das Studium des Fachs Chemie an der HU aus?

Viele bekannte Chemiker und Nobelpreisträger wie August Wilhelm von Hofmann, Emil Fischer, Walther Nernst und Max Bodenstein lernten und lehrten am Institut für Chemie dieser Universität, welches im Jahre 2001 in das neue Institutsgebäude in Berlin Adlershof umzog und nun dort auf dem Wissenschaftscampus seinen Sitz hat.

Das Chemiestudium ist gut organisiert und modularisiert aufgebaut. Ein vorgegebener, fester Stundenplan schafft die optimalen Voraussetzungen, das Studium in der Regelstudienzeit zu realisieren. Zusätzlich zu den gut ausgestatteten Laborräumen stehen in dem Lehrgebäude, das gemeinsam von der Physik und der Chemie genutzt wird, modern ausgestattete Hörsäle und Seminarräume zur Verfügung. Die Chemie in Adlershof nimmt in Studienführern im Bereich Lehre in den bundesweiten Hochschulrankings einen der vorderen Plätze ein.

Eine Besonderheit des Instituts für Chemie an der HU ist die Existenz eines separaten Fachbereichs für Analytische Chemie und Umweltchemie. Mit den Themen Funktional strukturierte Materialien und Katalyse sowie Chemische Biologie wurden zwei zukunftsträchtige Forschungsfelder identifiziert, an welche die Studierenden durch Forschungspraktika herangeführt werden sollen. Der Wissenschaftsstandort Adlershof ermöglicht zudem die direkte Kooperation u.a. mit den Instituten für Physik, Mathematik und Informatik der Humboldt-Universität sowie mit vielen Firmen und Forschungsinstituten, wie z. B. der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, dem Max-Born-Institut für nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie, dem Ferdinand-Braun-Institut für Höchstfrequenztechnik oder dem Leibniz-Institut für Kristallzüchtung. Für die Studierenden eröffnet sich damit eine zusätzliche Option, Forschungspraktika auch an außeruniversitären Einrichtungen durchzuführen.

Studieninhalte

Über die Studieninhalte informieren Sie sich am besten anhand des kommentierten Vorlesungsverzeichnisses, zu finden im Internet unter hu.berlin/vorlesungsverzeichnis. Auch die Studienfachberatung steht Ihnen zur Verfügung (siehe unten: Adressen). Die Modulbeschreibungen, den Studienverlaufsplan und weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Studien- und Prüfungsordnung, zu finden unter www.amb.hu-berlin.de, Nr. 03/2015.

Monobachelor Chemie mit 180 LP

Pflichtbereich (140 LP)
Modul Bezeichnung Umfang
ALL Allgemeine Chemie 5 LP
AC1 s-p-Block-Elemente 6 LP
AC2 Anorganisch-chemisches Anfängerpraktikum 5 LP
AC3 p-d-Block-Elemente 5 LP
AC4 Anorganisch-chemisches Grundpraktikum 5 LP
AC5 Koordinationschemie und Metallorganische Chemie 6 LP
AC6 Moderne Anorganische Synthesechemie (Anorganisches Fortgeschrittenenpraktikum) 6 LP
PC1 Chemische Thermodynamik reiner Stoffe und von Mischphasen 6 LP
AU1/PC2 Grundlagen der Analytischen und Physikalischen Chemie II 10 LP
PC3 Physikalisch-chemisches Grundpraktikum 6 LP
PC5 Chemische Bindung 5 LP
AU2 Instrumentelle Analytische Chemie 5 LP
AU3 Analytisch-chemisches Grundpraktikum 5 LP
AU4 NMR mit Instrumentell-Analytischem Praktikum 6 LP
AU5 Schwingungsspektroskopie und Massenspektometrie 6 LP
OC1 Grundlagen der Organischen Chemie 5 LP
OC2 Organische Chemie - Struktur und Reaktivität 5 LP
OC3 Praktikum - Grundlegende Methoden der Organischen Chemie 5 LP
OC4 Organische Chemie - Struktur und Reaktivität organischer und bioorganischer Verbindungen 10 LP
OC5 Fortgeschrittene organische Synthesechemie 6 LP
OC6 Organisch-chemisches Fortgeschrittenenpraktikum 5 LP
OC7 Bioorganische Chemie und Naturstoffchemie 5 LP
BA Bachelorarbeit 12 LP
Fachlicher Wahlpflichtbereich (30 LP)
Modul Bezeichnung Umfang
PC4 Quantentheorie mit Gruppentheorie und Molekulmodellierung 10 LP
PC6 Statistische Thermodynamik und Quantenzustände 5 LP
Mathe I Mathematik I 5 LP
Mathe II Mathematik II 5 LP
Gr. Nat. Grundlagen der Naturwissenschaften 5 LP

Diese Module können wahlweise durch entsprechende Module aus dem Angebot der Institute für Mathematik, Physik und für Biologie ersetzt werden.

Überfachlicher Wahlpflichtbereich (10 LP)

Im überfachlichen Wahlpflichtbereich sind Module aus den hierfür vorgesehenen Modulkatalogen anderer Fächer oder zentraler Einrichtungen im Umfang von insgesamt 10 LP nach freier Wahl zu absolvieren (http://agnes.hu-berlin.de/). Alternativ können auch Module aus dem Fachlichen Wahlpflichtbereich dieser Studienordnung gewählt werden.

Angebote im überfachl. Wahlpflichtbereich für andere Studiengänge

Modul Bezeichnung Umfang
AC1/ÜWP s-p-Block-Elemente 5 LP
AC3 p-d-Block-Elemente 5 LP
PC1/ÜWP Chemische Thermodynamik reiner Stoffe und von Mischphasen 5 LP
AU1/PC2 Grundlagen der Analytischen Physikalischen Chemie II 10 LP
OC1 Grundlagen der Organischen Chemie 5 LP

Master

An der Humboldt-Universität können Sie sich für den konsekutiven Masterstudiengang Chemie bewerben (www.amb.hu-berlin.de, Nr. 29/2017). Weitere Angebote können Sie dem aktuellen Studienangebot entnehmen, zu finden unter hu.berlin/studienangebot.

Adressen

Institut für Chemie: Brook-Taylor-Str. 2, 12489 Berlin, www.chemie.hu-berlin.de/studium/
Studienfachberatung: Fr. Dr. Gründer, 030/2093 7279, marit.gruender@chemie.hu-berlin.de
Anerkennung/Einstufung (Prüfungsbüro): Frau Litwin, 030/2093 3923, pruefungsbuero.chemie@hu-berlin.de
Bewerbung: www.hu-berlin.de/interessierte
Links zum Arbeitsmarkt: Gesellschaft Deutscher Chemiker (https://www.gdch.de/ausbildung-karriere/karriere-und-beruf.html)


Stand: Juli 2019
zurück zum Studienangebot


Kontakt für Fragen oder Rückmeldungen zu dieser Seite: studienberatung@uv.hu-berlin.de

 

Kontakt | Contact

Die Compass-Hotline der HU | The Compass Hotline
Telefon: 030 2093-70333 | Phone: +4930 2093-70333
E-Mail: Kontaktformular | Contact form

E-Mails an diese Adresse werden mit einem elektronischen Ticketsystem bearbeitet. Bitte beachten Sie den datenschutzrechtlichen Hinweis: https://otrs.hu-berlin.de/hinweis.html

With sending an email you agree that your data is processed by an electronic ticketing system (OTRS). Please note the information: https://otrs.hu-berlin.de/hinweis.html

 

Informationen nach der EU-DSGVO

Bei der Kontaktaufnahme zu Einrichtungen der Studienabteilung werden zum Teil personenbezogene Daten erfasst und bearbeitet. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und in Übereinstimmung mit dem für die Humboldt-Universität geltenden Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG). Weitere Informationen dazu, zu Ihren Rechten und Möglichkeiten finden Sie unter https://www.hu-berlin.de/de/hu/impressum/datenschutzerklaerung