Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Studium | Allgemeine Studienberatung und -information | Veranstaltungen der Studienberatung und Psychologischen Beratung

Veranstaltungen der Studienberatung und Psychologischen Beratung

Bitte beachten Sie auch den Veranstaltungskalender von Compass und Studienberatung.
Für Veranstaltungen, die anmeldepflichtig sind, können Sie unser Formular nutzen. Bitte beachten Sie die Informationen zu Zoom und zum Datenschutz.

Für Studieninteressierte

Woche der Studienorientierung

Wer sich für ein Studium entscheidet, muss sich auch für eine Hochschule entscheiden. Damit Sie sich ein Bild von der Humboldt-Universität zu Berlin, unseren Studiengängen und -fächern machen können, öffnen wir einmal im Jahr unsere Türen für Schüler*innen und Studieninteressierte.

Nächster Termin: 10. - 14. Juni 2024, Informationen und Programm

Online! Als Erste*r in der Familie studieren?

Sie studieren als Erste*r in Ihrer Familie? Diese Online-Veranstaltung richtet sich speziell an zukünftige Studierende in erster Generation.

Sie interessieren sich für ein Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin und sind unsicher, ob und was Sie studieren können? Ziel dieser Veranstaltung ist, Ihnen einen ersten Überblick über typische Herausforderungen von Studierenden der ersten Generation zu bieten. Sie erfahren, woher Sie Informationen zu Studiengängen bekommen und was es mit den Bewerbungsmodalitäten, Fristen und zulassungsbeschränkten Studiengängen auf sich hat. Sie bekommen Tipps und Methoden an die Hand, die Sie bei Ihrem Orientierungs- und Entscheidungsprozess unterstützen und haben zudem Gelegenheit, Ihre individuellen Fragen zu stellen.

Nächster Termin: 11. Juni 2024, 18-19.30 Uhr, Anmeldung unter hu.berlin/veranstaltung, den Zoom-Link erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung. 

Online! Für Studieninteressierte: Fragestunde mit der Studienberatung
In dieser Gruppenveranstaltung beantworten Studienberaterinnen die Fragen der Teilnehmenden zur Studienwahlentscheidung und zum Studium an der Humboldt-Universität zu Berlin. Zu Studiengängen, die an der Humboldt-Universität zu Berlin angeboten werden, zu möglichen besonderen Zugangsvoraussetzungen und Studieninhalten können Sie sich einen Überblick verschaffen unter: hu.berlin/studienangebot. >Informationen zu vielen Fragen rund um das Studium finden Sie vorab auch in unseren FAQs: hu.berlin/merk.
Nächste Termine: mittwochs, 5. Juni bis 10. Juli 2024, 15 Uhr, Zoom-Link, eine Anmeldung ist nicht notwendig.
Online! Wilhelm & Alexander & Du? Studieren an der Humboldt-Universität zu Berlin
Wie ist die HU aufgebaut? Wie ist das Studium strukturiert? Was kann ich an der HU studieren? Was macht ein Universitäts-Studium an der HU eigentlich aus?
Diesen und anderen Themen rund um das Studium an der HU ist diese Informationsveranstaltung gewidmet. Ihre Fragen sind natürlich herzlich willkommen.

Nächster Termin: Wird hier bekannt gegeben.

Online! Ohne Abi studieren - (wie) geht das?

Kann ich ohne Abitur an der HU studieren? Was brauche ich dafür? Diesen Fragen und mehr geht die Studienberatung nach. Mit Möglichkeit zum Fragenstellen.

Nächster Termin: 16. Oktober 2024, 17-18.30 Uhr, ohne Anmeldung. Der Zoom-Link wird hier veröffentlicht.

Online! Master studieren?

Master-Studium - ja oder nein? Und wenn ja, warum und wann? Vor diesen Fragen stehen alle, deren Bachelorabschluss in Sicht ist. Was sollte ich bedenken? Welche Handlungsalternativen habe ich? Welche Recherchestrategie kann ich nutzen, um mehr Sicherheit im Entscheidungsprozess zu gewinnen? Nach einem einführenden Vortrag durch eine Studienberaterin besteht die Möglichkeit zum Fragen und zum Austausch.

Nächster Termin: 20. November 2024, 15 Uhr, der Zoom-Link wird hier veröffentlicht, keine Anmeldung notwendig.

Für Studierende

Erfolgreich Studieren - aber wie?

Wie gestalte ich den Übergang von der Schule in die Universität? Welche Hürden können im Studium auf mich zukommen? Was mache ich bei einem Motivationstief, finanziellen Schwierigkeiten oder unklaren Berufsaussichten? Hier bekommen Sie viele praktische Tipps und Hinweise zu passenden Unterstützungsangeboten der HU. Die Präsentation vom 23. Oktober 2020 ist als Videoaufzeichnung auf Youtube verfügbar.

Studienbeginn

Wir begrüßen Sie mit Hinweisen, die für einen gelungenen Studieneinstieg wichtig sind und Ihnen helfen sollen, sich an der Humboldt-Universität zu orientieren. Zur Vorbereitung empfehlen wir die Videos zum Studienstart, Checkliste für den Studienbeginn und Hinweise zur Stundenplangestaltung. Die Orientierungs- und Einführungsveranstaltungen, auch die der Fakultäten und Institute, finden Sie unter hu.berlin/willkommen.

Nächster Termin zum Wintersemester 2024/25: ab September 2024

Q&A Studium... wie weiter?

Ob mit oder ohne Abschluss, Bachelor, Master oder Staatsexamen… zwischen dem Studium und allem, was danach kommt, ergeben sich viele Fragen. Rumjana Slodicka von der Allgemeinen Studienberatung und Ludmilla Aufurth vom Career Center informieren in dieser Session über Möglichkeiten und Wege und zeigen auf, welche Beratungsangebote Ihnen weiterhelfen können.

Nächster Termin: 27. Mai 2024,  einfach 11–12 Uhr im Zoom-Raum vorbeikommen, ohne Anmeldung. Zoom-Link zum Q&A (Meeting).

Mit Selbst(er)kenntnis die Zukunft gestalten - Klarheit finden und nächste Schritte gehen

Mit dem Studium verändert sich so Einiges. Wir treten in eine neue Welt ein, probieren uns aus, entwickeln uns weiter. Wir lernen unsere Fachkultur kennen, gehen unseren Interessen nach und entdecken neue Fragestellungen. Und dann ist da noch die Zukunft, über die wir uns Gedanken machen und verschiedene berufliche und persönliche Vorstellungen haben. Mit all dem beschäftigen wir uns in diesem Mini-Online-Workshop. Gemeinsam reflektieren wir unsere Stärken und Ressourcen und schauen uns an, welche Erfahrungen uns geprägt haben und was sie für unsere Vorstellungen von der Zukunft bedeuten. Ziel ist, (selbst-)bewusste Handlungsentscheidungen zu ermöglichen, die zu einer größeren Zufriedenheit mit sich selbst und im Studium führen sowie Klarheit über anstehende Entscheidungen bringen.

Zusätzlich zu dem Online-Workshop wird eine Gruppenberatung angeboten, in der Sie Ihre individuellen Fragen besprechen können.

Nächste Termine: Mini-Online-Workshop & Online-Gruppenberatung: 3. Juli & 10. Juli 2024, 17:00 - 18:30 Uhr, Anmeldung unter hu.berlin/veranstaltung, den Zoom-Link erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung. 

Präsentationsangst überwinden - Ein Trainingsprogramm für FirstGens

Sie studieren als Erste*r in Ihrer Familie? Diese Veranstaltung richtet sich speziell an Studierende in erster Generation.

Sie fühlen sich unsicher beim Halten von Referaten oder bei Aufgabenpräsentationen? Damit sind Sie nicht allein. Häufig fällt es uns schwer, in Diskussionen oder Vorträgen unsere Botschaften selbstbewusst zu präsentieren. Das Trainingsprogramm greift Themen auf, die Ihnen behilflich sein können, die eigene Präsentationsangst zu überwinden. Die Themen bauen nicht aufeinander auf und können auch einzeln besucht werden.

1. Termin (22.10.2024): Wohin mit den Händen?
Wohin mit den Händen? Wohin soll ich nur schauen? Verunsichern Sie diese Fragen auch? In diesem Workshop reflektieren wir die eigene Körperwahrnehmung. Sie lernen, ihre Körpersprache zur Stärkung ihrer Überzeugungskraft einzusetzen und erhalten zahlreiche Tipps, um Ihr nächste Präsentation selbstbewusst vorzutragen.

2. Termin (29.10.2024): Wie nutze ich mein Lampenfieber ressourcenorientiert?
Der Workshop basiert auf dem positiven Uminterpretieren hemmender Bewertungen des eigenen Handelns. Sie lernen, sowohl ihre Körpersprache als auch mentale Haltungen zur Stärkung ihrer Überzeugungskraft einzusetzen. Denn nur wer sich wohl mit dem eigenen Auftreten fühlt, überzeugt mit Präsenz und Selbstbewusstsein.

3. Termin (05.11.2024): Viel Stoff – Wenig Zeit? Mit didaktischer Reduktion den Fokus zu setzen
So viele wichtige Inhalte und nur so wenig Zeit! Wenn Sie ein Referat vorbereiten, stellen Sie sich vielleicht auch die Frage: Wie kann ich den Inhalt in der kurzen Zeit präsentieren und worauf soll ich den Fokus setzen? Das bewusste Auswählen und Vereinfachen der Inhalte nennt man didaktische Reduktion. In dieser Veranstaltung bekommen Sie Techniken und Methoden an die Hand, die Sie dabei unterstützen, mittels didaktischer Reduktion aus einer großen Stofffülle Inhalte auszuwählen und ein komplexes Thema vereinfacht darzustellen.

4. Termin (12.11.2024): Co-Create - Wie gestalte ich meine Referate interaktiv?
Inzwischen ist weitläufig bekannt, dass langes Sitzen und Zuhören ein gutes Lernen verhindert. Wenn Sie den Anspruch haben, die Inhalte Ihres Referates zugänglicher zu machen, hilft es, sich an wenigen didaktischen Grundprinzipien zu orientieren. Diese lernen Sie in diesem Workshop kennen und können sie sofort in Ihren Präsentationen umsetzen. Indem Sie Ihre Mitstudierenden aktiv in den Lernprozess einbeziehen, kreieren Sie ein co-kreatives Lernerlebnis.

Nächste Termine: 4-teiliger Workshop, dienstags, 22. Oktober - 12. November 2024, 16-18 Uhr, Anmeldung ab September 2024 unter hu.berlin/veranstaltung, den Veranstaltungsort erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung. Bitte geben Sie bei der Anmeldung an, ob Sie sich für alle Termine oder nur einzelne Termine anmelden.

Study Crossroads: Bin ich im richtigen Studium?

Dieser Workshop bietet eine Methodenreise zur Entscheidung. Dabei schauen wir uns u.a. unsere Entscheidungshemmer und hilfreichen Gegenspieler an, und über Bodenanker nähern wir uns unseren stärksten Entscheidungsimpulsen. Am Ende wartet mehr Klarheit für unsere Einstellung zu unserem Studium und uns selbst.

Nächster Termin: 3. Juni 2024, 15-17.45 Uhr mit 2 Pausen, Veranstaltungsort: Unter den Linden 6, Anmeldung unter hu.berlin/veranstaltung, den Veranstaltungsort erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung.

Stress im Studium - FirstGens stärken ihre Resilienz

Sie studieren als Erste*r in Ihrer Familie? Diese Veranstaltung richtet sich speziell an Studierende in erster Generation.

Ein Studium kann ziemlich stressig sein – insbesondere dann, wenn wir uns in ungewohnten Lern- und Leistungskulturen bewegen. Daraus können innere Konflikte und Zweifel resultieren, die häufig dem eigenen Unvermögen zugeschrieben werden.
Dieser Workshop unterstützt Sie, die Ruhe und Optimismus zu bewahren. Sie erlernen Strategien, um die eigene psychische Widerstandskraft – die Resilienz – zu stärken und einen lösungsorientierten Umgang mit Ihren Stressoren und Unsicherheiten zu entwickeln. Der Workshop ist mit seinen drei Terminen so angelegt, dass Sie die Zwischenzeit nutzen können, um die erlernten Strategien und Denkmodelle auszuprobieren, neue Routinen zu entwickeln und gemeinsam zu reflektieren.

Inhalte: Resilienz-Modelle: Was stärkt uns? | Analyse der eigenen Stressbelastung | Ziele definieren und umsetzen | Positiver Umgang mit Krisen, negativen Gefühlen und mit Misserfolgen | Verhalten verändern – Welche neuen, wohltuenden Routinen möchte ich in meinen Alltag bringen? | Erkennen des eigenen Selbstwertes

Nächste Termine: 3-teiliger Workshop, dienstags, 26. November - 10. Dezember 2024, 16-17.30 Uhr, Anmeldung ab Oktober 2024 unter hu.berlin/veranstaltung, den Veranstaltungsort erhalten Sie nach erfolgreicher Anmeldung.

Veranstaltungsreihe "Ungerade Lebensläufen"

Diese Veranstaltungen sind Teil der Reihe "Ungerade Lebensläufe – Übergänge selbstbewusst meistern". In diesen vier Mini-Workshops dreht sich alles um Übergänge, "Brüche", Zweifel an sich selbst und den eigenen Entscheidungen im Lebenslauf. Es können auch einzelne Workshops der Reihe besucht werden. Ob Studienabbruch, -wechsel oder berufliche Entwicklung – wir geben einen sicheren Raum für Reflexion, Reframing und Empowerment.

Wie sinnvoll ist ein roter Faden in unserem Lebenslauf?
Gehören Sie zu den Menschen, deren Lebenslauf keinen „roten Faden“ erkennen lässt? Solchen Lebensläufen hängt immer noch das Manko an, nicht zielorientiert zu sein. Doch tatsächlich weisen diese Lebensläufe ein großes Potenzial auf und sind Ausdruck eines selbst bestimmten Lernens. In dieser Veranstaltung geht es darum, sich genau das bewusst zu machen und sich selbst ein bisschen besser kennenzulernen. In dieser Veranstaltung erhalten Sie viele Tipps zum Umgang mit Ihrem bewegten Lebenslauf und zur Entwicklung eines positiven Mindsets. Referentin: Dr. Patricia Wohner – Allgemeine Studienberatung

Nächster Termin: Wird hier bekannt gegeben.

"Irgendwann merkt jemand, dass ich eigentlich gar nichts kann" - Wie gehe ich mit dem Impostor-Syndrom um?
„Ich hab da einfach nur Glück gehabt.“, „Die haben niemand anderen gefunden.“, „Der Dozent hat die Arbeit bestimmt gar nicht gelesen.“ „Irgendwann fliegt auf, dass ich eigentlich gar nichts kann und nicht hierher gehöre.“ Haben Sie solche Gefühle und Gedanken schon einmal gehabt? Sie sind damit nicht allein! Viele Menschen, gerade im akademischen Bereich, kennen solche Selbstzweifel und befürchten, dass sie irgendwann „entlarvt“ werden. In dieser Veranstaltung wollen wir uns mit dem Impostor-Syndrom beschäftigen und dazu austauschen – was ist es, woher kommt es und wie kann ich einen Umgang damit finden? Referentin: Sandra Stankjawitschjute – Psychologische Beratung

Nächster Termin: Wird hier bekannt gegeben.

Zweifel als Chance
Zweifel an einer Sache, einem Ziel, an anderen oder sich selbst.... – Zweifel sind allgegenwärtig. Ein positiver Blick darauf hilft, Blockaden zu vermeiden und die Kraft des Zweifelns zu nutzen, um selbstbewusster durchs Leben zu gehen. Aber wie kann das gelingen? In diesem Workshop diskutieren wir Wege, um negative Emotionen zu minimieren und stattdessen Kraft für die Entscheidung zu tanken. Referentinnen: Dr. Roya Moghaddam – Beratungsnetzwerk Queraufstieg | Rumjana Slodička – Allgemeine Studienberatung

Nächster Termin: Wird hier bekannt gegeben.

Desorientiert & Verunsichert? Austausch & Empowerment
Wie kann ich mit "Brüchen" in meinem Lebenslauf umgehen? Was ist schwer, was bereichernd? Und was kommt danach? Wir laden Sie ein, sich mit Ihren Erfahrungen und Sorgen in einem sicheren Rahmen auseinanderzusetzen und mit anderen auszutauschen, die in einer ähnlichen Situation sind wie Sie. Referentin: Rumjana Slodička – Allgemeine Studienberatung

Nächster Termin: Wird hier bekannt gegeben.

Herausforderungen im Studium

Online! Studienzweifel? Studienabbruch? Perspektiven und Entscheidungstipps

Weiterstudieren – oder abbrechen? Und was kommt danach? Die Studienberatung zeigt verschiedene Wege auf, stellt Infoportale, Online-Tools und Techniken zur Entscheidungsfindung vor. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Bei tiefergehendem Beratungsbedarf kann die Perspektivenberatung kontaktiert werden.

Nächster Termin: Wird hier bekannt gegeben.

Prokrastinieren - Aufhören, das Studium auf morgen zu verschieben

Verzweiflung, Scham und Ärger über sich selbst, die notwendigen Dinge nicht zu erledigen, sind typische Folgen des Aufschiebens.
Lerne, wie du die Selbsterkenntnis in Selbstakzeptanz umsetzt, in dem du mögliche Blockaden erkennst und realistische Ziele mit hilfreichen Techniken der Selbstorganisation und Selbststeuerung Stück für Stück umsetzt.

Nächste Termine: Wird hier bekannt gegeben.

Schreibprobleme - Schreibblockaden

Schreiben gehört zu den Kernkompetenzen wissenschaftlichen Arbeitens. Neben fachlichen Aspekten, die zu beachten sind, ist Schreiben auch immer eine Auseinandersetzung mit sich selbst: Was ist mir wichtig? Wie drücke ich mich aus? Ist das, was ich geschrieben habe, überhaupt relevant oder eher peinlich? In diesem Workshop gehen wir auf diese psychologischen Aspekte ein, reden über eigene Ansprüche, die manchmal das Arbeiten erschweren und zeigen Wege aus Schreibblockaden.

Voraussetzung für die Teilnahme ist das Vorliegen eines aktuellen Schreibprojekts, an dem im Workshopverlauf gearbeitet wird.

Nächste Termine: Wird hier bekannt gegeben.

Ohne Angst studieren - Prüfungsängste bewältigen

Und schon kommen die nächsten Prüfungen. Und mit ihnen die Angst zu versagen. Irgendwie ja dann doch immer geschafft. Oder angemeldet, aber gar nicht hingegangen. Was kann man gegen Ängste und Blackouts tun? Lernen Sie eine wirkungsvolle Methode kennen, um die Angst zu besiegen.

Nächster Termin: Wird hier bekannt gegeben.

Online! Stressbewältigung

Wenn es dir einfach zu viel wird und die Dinge, die du tust, an dir zerren, weil sie alle dran kommen wollen, dann wird das alles oft als riesiger Berg gesehen, der vor sich hergeschoben wird. Das führt zu Gefühlen von Hilflosigkeit und Stress.

Erkenne, was bei dir den Stress auslöst, und lerne, mit diesen Stressoren anders umzugehen. Passe deine Planung an deine Bedürfnisse und Wünsche, und auch an die Realität an. Es soll dir gelingen, Studium, Freizeit und Job zu trennen und ausreichend Zeit zur Regeneration zu schaffen.

Nächste Termine: Wird hier bekannt gegeben.

Gruppe & Ich: Selbstsicheres Auftreten und Kontakt

Viele kennen das gerade nicht: entspannt und selbstsicher im Auftreten und im Kontakt zu anderen zu sein, sich an Gesprächen zu beteiligen und im Seminar zu Wort zu melden. Corona hat das eher noch verstärkt, weil wir uns so sehr zurückziehen mussten. Wenn nun alles wieder erlaubt ist, fällt der Kontakt umso schwerer. Erfahre durch die Reflexion von Selbst- und Fremdwahrnehmung mehr über dich selbst und deine Einstellung zu anderen. Wir analysieren angstauslösende Situationen und entwickeln neue Handlungsstrategien, um sich im sozialen Kontext zielgerichtet und selbstsicher behaupten zu können.

Nächste Termine: Wird hier bekannt gegeben.

Zurück an die Uni: Wieder Einsteigen nach gesundheitlicher (Zwangs-)Pause

Plötzlich gehen die Monate ins Land und Uni rückt immer weiter weg: Gefühlt gerade erst eine Diagnose bekommen (oder immer wieder die selbe), ambulante Behandlung mit Reha oder stationärer Aufenthalt – und dann? Nach der Zwangspause wieder einsteigen, als wenn nichts gewesen wäre? Doch was antworte ich, wo ich eigentlich die ganze Zeit gewesen bin?

In dieser Gruppe geht es an drei gemeinsamen Terminen darum, die eigene Rückkehr in den Unialltag so zu gestalten, dass er möglichst gelingen kann. Finde die Balance zwischen deinen Ansprüchen und Wünschen und der Kraft, die du mitbringst. Für Studierende, die nach einer psychischen oder körperlichen Erkrankung und einer entsprechend längeren Auszeit, den Schritt zurück in den Studieralltag finden wollen.

Nächste Termine: Wird hier bekannt gegeben.

Weitere Angebote

Bitte beachten Sie auch die Angebote und Veranstaltungen des Career Centers, des Hochschulischen Gesundheitsmanagement, der Hochschulberatung der Agentur für Arbeit sowie die Gruppenangebote der Psychologisch-psychotherapeutischen Beratungsstelle des studierendenWERK Berlin.

Informationen nach der EU-DSGVO

Bei der Kontaktaufnahme zu Einrichtungen der Studienabteilung werden zum Teil personenbezogene Daten erfasst und bearbeitet. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und in Übereinstimmung mit dem für die Humboldt-Universität geltenden Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG). Weitere Informationen dazu, zu Ihren Rechten und Möglichkeiten finden Sie unter https://www.hu-berlin.de/de/hu/impressum/datenschutzerklaerung