Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Gertrud Bäumer

12. September 1873 in Hohenlimburg – 25. März 1954 in Bethel

 

Eine der ersten Promovendinnen an der Berliner Universität

1905

Gertrud Bäumer arbeitete als Lehrerin unter anderem in Berlin. Sie war ab 1900 Gasthörerin an der Berliner Universität, an der sie 1905 promovierte.

1910

Von 1910 bis 1919 war sie die Vorsitzende des »Bundes deutscher Frauenvereine«.

1920

Von 1920 bis 1933 war Bäumer Reichtagsabgeordnete. Sie war die erste deutsche Ministerialrätin in der kulturellen Abteilung des Reichsinnenministeriums und leitete unter anderem das Schulreferat. 1933 verlor sie ihren Posten als Ministerialrätin.

1945

war sie Gründungsmitglied der CSU.