Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Über die Universität | Geschichte | Frauen in den Naturwissenschaften

Frauen in den Naturwissenschaften

Hervorragende Wissenschaftlerinnen, die an der Humboldt-Universität tätig waren und herausragende Beiträge zur Mathematik bzw. den Bio- und Naturwissenschaften geleistet haben.

Diese zwölf Wissenschaftlerinnen werden in einer Posterausstellung porträtiert.

Lebensläufe zu den Forscherinnen finden Sie in unserer Broschüre "Der lange Weg zur Chancengleichheit" im PDF-Format.

 

Elsa Neumann

Elsa Neumann (1872 - 1902)

Physikerin und Berlins erstes „Fräulein Doktor“

 


 


Paula Hertwig

Paula Hertwig (1889 - 1983)

Genetikerin und erste Privatdozentin

 

 

 


Lise Meitner

Lise Meitner (1878 - 1968)

Physikerin und erste außerordentliche Professorin

 

 

 


Hilda Pollaczek-Geiringer

Hilda Pollaczek-Geiringer (1893 - 1973)

Mathematikerin und Privatdozentin

 

 

 


Gertrud Kornfeld

Gertrud Kornfeld (1891 - 1955)

Chemikerin und Privatdozentin

 

 

 


Clara von Simson

Clara von Simson (1897 - 1983)

Physikerin und FDP-Politikerin

 

 

 


Elisabeth Schiemann

Elisabeth Schiemann (1881 - 1972)

Genetikerin und Professorin

 

 

 


Bluma Zeigarnik

Bluma Zeigarnik (1901 - 1988)

Psychologin und Neuropsychologin

 

 

 


Luise Holzapfel

Luise Holzapfel (1900 - 1963)

Chemikerin und Dozentin

 

 

 


Iris Runge

Iris Runge (1888 - 1966)

Industriephysikerin und Professorin

 

 

 


Else Knake

Else Knake (1901 - 1973)

Zellforscherin und erste Dekanin

 

 

 


boll-dornberger_head.gif

Katharina Boll-Dornberger (1909- 1981)

Physikerin und Professorin

 


Emmy Stein

Emmy Stein (1879-1954)

Biologin und Genetikerin

 


Grete Meyerhoff

Grete Meyerhoff (1913-2002)

Zoologin, Bienenforscherin, Professorin

 


Käthe Voderberg

Käthe Voderberg (1910-1978)

Botanikerin, Professorin, Dekanin