Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Committed support

Humboldt-Universität zu Berlin | Committed support | Our projects | Bicentenary 2010 | HUMBOLDT unterwegs - Die Stadt als Campus

HUMBOLDT unterwegs - Die Stadt als Campus

Die Humboldt-Universität verlässt ihren Elfenbeinturm und begibt sich auf eine Reise durch Berlin. An zentralen Plätzen finden öffentliche Seminare, Schülerlabore, Diskussionsrunden und Praxiskurse statt. Berliner und ihre Gäste sind dazu einladen, Forschung und Lehre unserer Universität kennen zu lernen und sich daran zu beteiligen.
HUMBOLDT unterwegs
Ziel

Die Humboldt-Universität trägt Wissenschaft in die Öffentlichkeit und sucht den Austausch mit der Berliner Bevölkerung und den Gästen der Stadt.

Die Reise führt an sechs verschiedene Stationen, zu denen touristisch gut besuchte Orte wie der Alexanderplatz, aber auch zentrale Plätze in Wohnbezirken zählen. Für jede Station wird ein eigenes Programm entwickelt, das Anknüpfungspunkte zum Standort schafft wie z.B.

  • das Thema Migration am Hermannplatz in Neukölln,
  • Metropolenforschung am Breitscheidplatz oder
  • Wissenswertes über den Physiker Hermann von Helmholtz am gleichnamigen Platz im Prenzlauer Berg.

Wie beeinflussen die Forschung und Lehre an der Humboldt-Universität das Leben in Berlin und wie inspiriert die Stadt ihrerseits die Wissenschaft?

Unter dieser Leitfrage wird das Gesamtprogramm konzipiert, wobei Akteure aus allen Fachdisziplinen der Humboldt-Universität für inhaltliche Abwechslung sorgen.

In Kooperation mit lokalen Einrichtungen wie Schulen, Kaufhäusern, Friedhöfen, Bezirksämtern und Kaffeehäusern werden jeweils einen Tag lang Veranstaltungen angeboten, die Jung und Alt ansprechen.

Begleitet wird die Aktion von einem studentischen Reporterteam, das täglich im Internet darüber berichtet.

Die Teilnehmer der Veranstaltungsreihe erhalten ein "Studienbuch" und können wie im richtigen Universitätsleben Punkte für die besuchten Veranstaltungen erwerben. Wer ausreichend Punkte gesammelt hat, nimmt an einer Verlosung auf der Langen Nacht der Wissenschaften teil, die den Abschluss der Veranstaltungsreihe bildet.

Mit der Aktion HUMBOLDT unterwegs suchen wir den Austausch und Dialog mit der Berliner Bevölkerung. Auch für Nicht-Akademiker soll deutlich werden, wie Forschung und Lehre an einer Universität aussehen und welche Rolle die Humboldt-Universität in der Stadt spielt.



Ansprechpartnerin

Mariana Bulaty
Fundraising

Telefon: +49 (30) 2093-2147
mariana.bulaty@uv.hu-berlin.de