Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Philipp Plum

Presseportal

„HU International“ am 29. April 2009

Informationsmesse zu Studium und Praktikum im Ausland

Gerade nach der Einführung der Bachelor- und Masterstudiengänge herrschen viele Unsicherheiten, was Auslandsaufenthalte während des Studiums betrifft. „Interesse hätte ich schon, aber…“, heißt es oft. Befürchtungen die Regelstudienzeit zu überschreiten, Fragen zur Finanzierung und fehlendes Wissen über die unterschiedlichen Angebote, sind meist Ursprung der Zweifel.
 
Unter dem Titel „HU International“ veranstaltet die Abteilung Internationales der Humboldt-Universität zu Berlin am 29. April 2009 von 11.00-16.00 Uhr im Foyer des Seminargebäudes Dorotheenstraße 24 eine Informationsmesse, in der Studierende, Graduierte und junge Forscher eingeladen sind, sich zu den verschiedenen Aspekten eines Auslandsaufenthaltes zu informieren.
„HU International“ versucht, Antworten auf Fragen zu geben, die viele Studierende und Graduierte von einem Auslandsaufenthalt zurückhalten: wie und wann kann eine Auslandsphase in das Studium oder in die Promotion bzw. Forschungsphase integriert werden? Wie können diese Aufenthalte finanziert werden und wie finden man passende Hochschulen im Ausland?

Im Rahmen der Informationsmesse stehen die Regionalreferenten der Abteilung Internationales den Studierenden an Informationsständen für Fragen zur Verfügung. Ebenfalls informieren auch das Sprachenzentrum und das Career Center der Humboldt-Universität über ihre Angebote zu fremdsprachlichen Kursen und berufsvorbereitenden Maßnahmen.
Als größter Stipendiengeber und wichtigster Partner im Bereich Studium und Praktikum im Ausland wird der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) vertreten sein.
Um das Angebot abzurunden, sind die University of Toronto in Berlin, MOST-Brücke e.V. und das ASA-Programm eingeladen, Praktikums- und Studienmöglichkeiten in Australien, Nordamerika, Europa und Argentinien vorzustellen. Zu Fragen der Kranken- und Haftpflichtversicherung geben Berater und Beraterinnen zweier Versicherungen Auskunft.

In einer Präsentation mit anschließender Podiumsdiskussion, um 12.00-14.00 Uhr im Raum 2103 des Hauptgebäudes, stellt die Abteilung Internationales die Programme und Möglichkeiten vor, über die Studierende und Doktoranden einen Auslandsaufenthalt absolvieren können. Außerdem werden Studierende, die bereits einen Teil ihres Studiums im Ausland verbracht haben, über ihre internationalen Studien- und Praktikumserfahrungen berichten

Das ausführliche Programm von „HU International“ finden Sie auf der Homepage der Humboldt-Universität unter:
www.international.hu-berlin.de

Weitere Informationen:

Nora Butter
nora.butter.1@uv.hu-berlin.de

Werbung