Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼
Startseite der Einrichtung
Abb.: Philipp Plum

Presseportal

Vom Baum der Erkenntnis zum Social Network – Treffpunkt Bibliothek

Einladung zur Podiumsdiskussion im Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum am 24. Oktober 2011


Note- und Net-Books, Desktops, Smartphones und Tablet-PCs, Internet und WEB2.0-Anwendungen prägen die Arbeit in Forschung, Lehre und Studium. Zugleich bestimmen sie den Wandel der akademischen Informationsinfrastrukturen. Nicht nur für die Aneignung, sondern auch für die Erstellung und Verbreitung von Inhalten und Wissensgütern stellen sich dabei viele Fragen neu.

Wie lassen sich beispielsweise Innovationen wie Digitalisierung, Forschungsdatenmanagement, Langzeitarchivierung oder Open Access an den Hochschulen flächendeckend und vor allem nachhaltig realisieren? Hierzu veranstaltet die Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität am 24. Oktober 2011 die Podiumsdiskussion „Vom Baum der Erkenntnis zum Social Network – Treffpunkt Bibliothek“.

Montag, 24. Oktober 2011 um 19.30 Uhr
im Auditorium des Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrums
Geschwister-Scholl-Straße 1/3, 10117 Berlin
Einlass ab 19 Uhr

Expertinnen und Experten werden den Wandel der Bibliotheken von den gedruckten zu den digitalen Medien und die daraus erwachsenden Herausforderungen an Bibliotheken, Medien- und Rechenzentren analysieren und diskutieren.

PODIUM
  • Eröffnung der Veranstaltung: Prof. Dr. Peter Frensch, Vizepräsident für Forschung der Humboldt-Universität
  • Dr. Andreas Degkwitz, Direktor der Universitätsbibliothek der Humboldt-Universität
  • Dr. Sven Fund, Geschäftsführer des de Gruyter-Verlages
  • Maxi Kindling, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität
  • Prof. Dr. Peter Schirmbacher, Direktor des Computer- und Medienservice / Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität
  • Prof. Dr. Michael Seadle, Dekan der Philosophischen Fakultät I und geschäftsführender Direktor des Instituts für Bibliotheks- und Informationswissenschaft der Humboldt-Universität
  • Barbara Schneider-Kempf, Generaldirektorin der Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz
  • Moderation: Andrea Thilo, Journalistin


Die Veranstaltung findet im Rahmen der Kampagne „Treffpunkt Bibliothek“ des Deutschen Bibliotheksverbandes (DBV) statt.

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen zur Veranstaltung können online abgerufen werden unter: http://www.ub.hu-berlin.de/treffpunkt-bibliothek

Kontakt

Dr. Andreas Degkwitz
Direktor Universitätsbibliothek
Humboldt-Universität zu Berlin
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Tel.: 030 2093-99300
andreas.degkwitz@ub.hu-berlin.de

Werbung