Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Berlin Graduate School of Social Sciences Doktorand erhält DGS Preis für herausragende Forschungsleistungen

HU-Alumnus Eddie Hartmann für seine außerordentliche wissenschaftliche Leistung geehrt.

Auf dem diesjährigen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Soziologie (DGS) im Oktober wurde Dr. phil. Eddie Hartmann für seine außerordentliche wissenschaftliche Leistung geehrt. Hartmann, der seine ausgezeichnete Arbeit "Strategien des Gegenhandelns. Zur Soziodynamik symbolischer Kämpfe um Zugehörigkeit" an der Berlin Graduate School of Social Sciences schrieb, wurde in der Kategorie "Dissertationspreis" gewürdigt.

Der junge Wissenschaftler untersuchte darin auf Grundlage einer qualitativen Studie zu den Unruhen in Pariser Vororten im Herbst 2005 die gesellschaftliche Konfliktdynamik, die  zu dauerhaften Verhärtungen sozialer Beziehungen zwischen jüngeren Zuwanderergenerationen in Europa und Teilen der Aufnahmegesellschaften führt. Im Mittelpunkt dieser empirisch-analytischen Studie stehen die konfliktreichen sozialen Beziehungen zwischen den so genannten jeunes de banlieue, den Einwandererkindern aus den Vororten französischer Großstädte, und ihrer gesellschaftlichen Umwelt. Wurden sie in den 1970er Jahren noch in erster Linie über ihre soziale Herkunft definiert, so steht heute ihre „ethnisch-religiöse“ Zugehörigkeit im Zentrum der öffentlichen Debatten. Nur selten jedoch wird in den medial ausgetragenen Debatten über die jeunes de banlieue berücksichtigt, dass es sich hierbei keineswegs um ein homogenes soziales Universum handelt, ganz zu schweigen von einer homogenen sozialen Gruppe.

Eddie Hartmann, geboren 1978, studierte Soziologie, Philosophie und Politikwissenschaft an der Universität Hamburg, dem Institut d'Études Politiques von Paris und der Freien Universität Berlin. Nach seinem Diplom 2005 und einem Forschungsaufenthalt am Centre Maurice Halbwachs der École Normale Supérieure von Paris promovierte er an der Berlin
Graduate School of Social Sciences (BGSS). Seit 2009 ist er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Allgemeine Soziologie der Universität Potsdam.


Kontakt

Thomas Wosnitza
BGSS Marketing
Berlin Graduate School of Social Sciences
Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Sozialwissenschaften
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Tel.: +49 30 2093 5318
wosnitth@hu-berlin.de
www.bgss.hu-berlin.de

Werbung