Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

18. Berliner Tag der Mathematik – jetzt anmelden!

Matheasse treffen sich am 27. April 2013 an der Humboldt-Universität zu Berlin auf dem naturwissenschaftlichen Campus in Adlershof

Zahlen, Zahlen, Zahlen: Der 18. Berliner Tag der Mathematik findet in diesem Jahr am 27. April an der Humboldt-Universität zu Berlin auf dem Campus Adlershof statt. Das Institut für Mathematik erwartet zur Großveranstaltung zum Thema Schulmathematik bis zu 1000 Schüler und Lehrer. Eine Anmeldung ist noch bis zum 20. April 2013 möglich.

18. Berliner Tag der Mathematik
Sonnabend, 27. April 2013
Humboldt-Universität zu Berlin – Campus Adlershof
Erwin-Schrödinger-Zentrum, Rudower Chaussee 26, 12489 Berlin

WISTA-Management GmbHRudower Chaussee 17
(Eingang Volmerstrasse / Walter Nernst Strasse), 12489 Berlin

Neben einem Mathematikwettbewerb für Schülerinnen und Schüler wird auch eine Ausstellung zu sehen sein. Gezeigt werden im Erwin-Schrödinger-Zentrum u.a. ein begehbares Protein, geometrische 3D-Modelle, das unmögliche Dreieck, Wasserstoffautos und Lithium-Ionen-Batterien sowie Kaleidoskope.

Am Vormittag finden zeitgleich zum Schülerwettbewerb Vorträge für Mathematiklehrkräfte statt. Es geht beispielsweise um Fallstricke der Statistik, den Goldenen Schnitt und Fibonacci-Zahlen und die Frage, wozu man irrationale Zahlen braucht. Am Nachmittag sind alle Teilnehmer – Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte – zu vielfältigen Vorträgen und Mitmachaktionen eingeladen. Hier erfahren alle Interessierten u.a. welchen mathematischen Hintergrund Zaubertricks haben, ob Konstruktionen mit Zirkel und Lineal Spielerei oder richtige Mathematik sind und ob es stimmt, dass man sich (fast) nichts merken muss, wenn man rechnen kann. Den Hauptvortrag hält ab 16 Uhr Prof. Dr. Hermann Karcher von der Universität Bonn zum Thema „Woher wusste Aristarch, wie groß der Mond ist? . . . und andere antike Kostbarkeiten“.

Anschließend werden in festlichem Rahmen die Sieger des Mathewettbewerbs geehrt und die Preise überreicht. U.a. wird das Siegerteam der Jahrgangsstufen 11 bis 13 auf Einladung der Königlich Norwegischen Botschaft an der diesjährigen Verleihung des renommierten Abel-Preises in Oslo teilnehmen.

Eine Veranstaltung der Beuth Hochschule für Technik Berlin, der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin, der Technischen Universität Berlin, dem Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik, dem Konrad-Zuse-Zentrum für Informationstechnik Berlin sowie dem Bertha-von-Suttner-Gymnasium. 

Anmeldung

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Um Anmeldung bis zum 20. April 2013 wird gebeten unter: www.mathematik.hu-berlin.de/~tdm/anmeldungx.html

Weitere Informationen

Das ausführliche Programm

Kontakt

Prof. Dr. Elmar Große-Klönne
Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Mathematik
Rudower Chaussee 25
10099 Berlin

Tel.: 030 2093-1806/-1812
gkloenne@math.hu-berlin.de
tdm@math.hu-berlin.de
 

Werbung