Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Radfahren für einen guten Zweck

Mit einer sechsmonatigen Benefiz-Fahrradtour durch Europa sammeln zwei Studenten Spenden für syrische Flüchtlinge

12.000 Kilometer in sechs Monaten wollen Niklas Gerhards (21) und Sven Wang (19) mit dem Fahrrad zurücklegen – und dabei Gutes tun: Niklas Gerhards ist Medizinstudent an der Charité – Universitätsmedizin Berlin, dem gemeinsamen medizinischen Fachbereich von Humboldt-Universität zu Berlin und Freier Universität Berlin, und Sven Wang studiert Mathematik an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Mit der Aktion „Cycling for Syria“ sammeln sie Spendengelder für die Hilfsorganisation Ärzte der Welt e. V. und unterstützen so die medizinische Versorgung syrischer Flüchtlinge in Flüchtlingslagern im Libanon, in der Türkei und in Jordanien. Gesammelt wird über die Spendenplattform www.betterplace.org.

Um auf ihre Aktion aufmerksam zu machen, berichten die Studenten auf ihrer Facebook-Seite von den Fortschritten und informieren über selbstgedruckte Flyer. Während der Reise möchten sie Straßenmusik machen, um so mit Menschen ins Gespräch zu kommen und außerdem bei öffentlichen Veranstaltungen zum Spenden aufrufen.

Am 15. März wollen die beiden Studenten in Gibraltar starten. Von dort aus geht es über die Nordküste Spaniens, durch Südfrankreich und Norditalien entlang der östlichen Adria bis nach Istanbul, das sie im Juni erreichen möchten. Anschließend fahren Niklas Gerhards und Sven Wang in Richtung Norden, westlich an der Ukraine vorbei, über Lettland, Estland und Finnland hinauf zum norwegischen Nordkap, dem nördlichsten Punkt Europas. Ende September wollen sie an ihrem Zielpunkt angekommen sein.

Weitere Informationen

Kontakt

Niklas Gerhards
Sven Wang

cyclingforsyria2015@gmail.com

Werbung