Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

HU erhält erneut Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule

Die Humboldt-Universität erhält das Zertifikat bereits zum vierten Mal. Die Zertifizierung honoriert die Bemühungen der HU für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie.

Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) wurde am 15. Juni 2020 bereits zum vierten Mal mit dem Zertifikat zum audit familiengerechte hochschule ausgezeichnet – aufgrund der Coronapandemie fand die Ehrung nicht als sonst übliche Präsenzveranstaltung statt, sondern wurde zu einem Zertifikats-Online-Event ausgestaltet. 

Die Zertifizierung honoriert die Bemühungen der HU für eine bessere Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie. Das audit hilft der Humboldt-Universität, sich selbst strukturierte Ziele zu setzen und diese im Dreijahresrhytmus auch umzusetzen. Schwerpunkte für die nächsten drei jahre sind unter anderem die Ausgestaltung des Familienfonds, die Information und Sensiblisierung zum Thema Pflege von Angehörigen und die Beförderung einer familiengerechten Führungskultur.

Katrin Meinke, Familienbüro der HU:

„Dass die Humboldt-Universität zu Berlin erneut als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet wird, freut mich sehr. Schön, was wir alles seit der ersten Zertifizierung 2009 erreichen konnten: etwa die Eröffnung einer eigenen Kita, Flexibilisierungsmöglichkeiten für Studierende mit familiären Verpflichtungen, ein gutes Angebot an Eltern-Kind-Zimmern und natürlich die Einrichtung eines Familienbüros als zentrale Anlauf- und Koordinierungsstelle für alle Fragen zur Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie.

Die Corona-Krise hat uns einmal mehr vor Augen geführt, wie herausfordernd und aufreibend die Vereinbarkeit für Familien sein kann. Mit welchem Einsatz auch Beschäftigte mit familiären Aufgaben trotz ausbleibender Kinderbetreuung und/oder Pflege ihrer Angehörigen die Hochschule in den letzten Wochen und Monaten am Laufen gehalten haben, verdient höchsten Respekt. Ebenso die Leistungsbereitschaft von Studierenden mit Care-Aufgaben, die trotz der erschwerten Bedingungen weiter ihrem Studium nachgehen. Es bleibt noch viel zu tun.”

Verbesserungen der Familiengerechtigkeit seit 2009

2009 ist die Humboldt-Universität zu Berlin mit dem audit familiengerechte hochschule erstmals eine Selbstverpflichtung hinsichtlich der Förderung der Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie eingegangen. Mit der Auditierung sind diverse wichtige Maßnahmen zur Gestaltung der HU als familiengerechte Hochschule umgesetzt worden:

  • die Einrichtung eines Familienbüros als zentrale Organisations- und Servicestelle,
  • die Etablierung der Kommission Familiengerechte Hochschule (KFH) als ständige Kommission des Akademischen Senats,
  • die Aufnahme des Ziels Vereinbarkeit von Beruf, Studium und Familie in die Verfassung der HU,
  • die Flexibilisierungsmöglichkeiten des Studiums aus familiären Gründen in der Fächerübergreifenden Prüfungs- und Studienordnung
  • sowie der Ausbau der Kinderbetreuungsmöglichkeiten und der familiengerechten Infrastruktur.
  • Eröffnung der HU-Kita,
  • die Konkretisierung der Regelungen zum Nachteilsausgleich in der ZSP-HU
  • das jährlich stattfindende Familienfest als Austausch- und Vernetzungstreffen.

Weitere Informationen

Familienbüro der HU

Handlungsprogramm audit familiengerechte hochschule 2019-2022 (PDF)

Kontakt

Katrin Meinke

Familienbüro der HU
Projektleiterin

Tel.: 030 2093-20015
familienservice@uv.hu-berlin.de

Werbung