Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Scherer-Preisverleihung 2010

Wissenschaftler der Humboldt-Universität zu Berlin ausgezeichnet

Die Bankhaus Wölbern Stiftung verleiht gemeinsam mit der Humboldt-Universität zu Berlin den Nachwuchspreis für Germanisten. Der Scherer-Preis wird am 31. Mai 2010 zum ersten Mal seit 1923 wieder vergeben und ist mit 5.000 Euro dotiert. Künftig wird die Auszeichnung alle zwei Jahre vergeben. Für den diesjährigen Scherer-Preis wurden vier Arbeiten von Nachwuchswissenschaftlern nominiert, die an der Humboldt-Universität zu Berlin oder an der Freien Universität Berlin entstanden sind.

Scherer-Preisverleihung
Montag, 31. Mai 2010, 18.00 Uhr
im Fritz-Reuter-Saal der Humboldt-Universität zu Berlin
Dorotheenstraße 24
10117 Berlin



Rednerliste:


  • Prof. Dr. Joseph Vogl (Direktor des Instituts für deutsche Literatur, Humboldt-Universität zu Berlin)
  • Prof. Dr. Dr. h.c. Uwe Jens Nagel (Vizepräsident für Studium und Internationales der Humboldt-Universität zu Berlin)
  • Prof. Dr. Jutta Müller-Tamm (stellv. Direktorin des Instituts für Deutsche und Niederländische Phiologie, Freie Universität Berlin)
  • Nils Fiebig (Sprecher des Vorstands der Bankhaus Wölbern Stiftung, Hamburg)
  • Myriam Richter (Institut für Germanistik II, Universität Hamburg)
  • Prof. Dr. Peter-André Alt (Direktor der Dahlem Research School, Freie Universität Berlin)
  • Prof. Dr. Erhard Schütz (Institut für deutsche Literatur, Humboldt-Universität zu Berlin)



Der Scherer-Preis wurde 1910 durch den Germanisten und Bankierserben Richard M. Meyer (1860-1914) im Gedenken an seinen Lehrer Wilhelm Scherer (1841-1886), des Begründers der positivistischen Literaturwissenschaft, gestiftet. Meyer war der Enkel des Berliner Bankiers Elias Joachim Meyer (1783-1849) der 1816 in Berlin das Bankhaus E.J. Meyer gegründet hatte und aus dessen Hamburger Niederlassung 1956 das Bankhaus Wölbern & Co. hervorgegangen ist.





WEITERE INFORMATIONEN
Nils Fiebig
Sprecher des Vorstandes der Bankhaus Wölbern Stiftung
Tel: +49 (0)40 37 608-216
E-Mail: n.fiebig@woelbern.de
www.woelbern.de

Mirja Behrendt

Humboldt-Universität zu Berlin
Pressesprecherin des Präsidenten
Tel. +49 (0)30 2093-2090
E-Mail: mirja.behrendt@uv.hu-berlin.de
www.hu-berlin.de

Übersicht Pressemitteilungen


Pressemitteilung vom 25.05.2010, erstellt von Mirja Behrendt