Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Stiftungs- (-gast) professuren

Die Einrichtung von Stiftungsprofessuren erfolgt mit Mitteln von Stiftungen und/oder Mäzenen. Die Besetzung erfolgt in der Regel für fünf oder zehn Jahre, nach Auslauf der Förderung werden die Stiftungsprofessuren durch die Universität weitergeführt. Professorinnen und Professorinnen die eine Stiftungsprofessur inne habe, verfügen über die gleichen Rechte und Pflichten wie reguläre HU-Professorinnen und Professoren, sie unterliegen keinerlei Weisung durch die Stifter.

Neben den vorgenannten Stiftungsprofessuren gibt es auch Stiftungsgastprofessuren, deren Inhaberinnen und Inhaber nur für einen befristeten Zeitraum an der Universität tätig sind.