Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Forschung | Services für Forschende | Informationen zu Antragsverfahren | Antragstellung Graduiertenkollegs (GRKs) und Sonderforschungsbereiche (SFBs)

Antragstellung Graduiertenkollegs (GRKs) und Sonderforschungsbereiche (SFBs)

Sie wollen an der HU ein DFG-gefördertes Graduiertenkolleg oder einen Sonderforschungsbereich einrichten – wir laden Sie ein, frühzeitig mit uns Kontakt aufzunehmen, um sich von uns bei der Antragstellung unterstützen zu lassen.

Kurzinformation zu SFBs und GRKs

Das Antragsverfahren der DFG ist zweistufig: Auf das Einreichen und die Begutachtung der Antragsskizze (GRK) bzw. des Konzeptpapiers (SFB) folgt auf der zweiten Stufe der Vollantrag und eine Begutachtung vor Ort. Die Entscheidung fällt letztlich der DFG-Bewilligungsausschuss für die Graduiertenkollegs bzw. für die SFBs, und zwar jeweils im Mai und November. Vom Einreichen der Antragsskizze bzw. des Konzeptpapiers bis zur Bewilligung eines Graduiertenkollegs bzw. SFBs vergehen ca. zwei Jahre.

Im Falle von Graduiertenkollegs und SFBs stellt nicht (wie bspw. bei Sachbeihilfen) eine einzelne Wissenschaftlerin oder ein einzelner Wissenschaftler den Antrag bei der DFG, sondern die Humboldt-Universität zu Berlin. Ist die Sprecherfunktion für das Graduiertenkolleg bzw. den SFB an der HU angesiedelt, müssen in jedem Fall HU-Gremien an der Antragstellung beteiligt werden. Einen schnellen Überblick über die Verfahren und die beteiligten Gremien verschaffen Ihnen die unten verlinkten Hinweise zum Antragsverfahren.

Hat die HU die Sprecherfunktion nicht inne, sondern ist lediglich am GRK bzw. SFB beteiligt, gilt intern in der Regel ein vereinfachtes Antragsverfahren – sprechen Sie uns dazu bitte direkt an.

Sie können für die Phase der Antragstellung über das Servicezentrum Forschung eine Anschubfinanzierung in Höhe von bis zu €50.000 beantragen. Gerade mit Fragen zur finanziellen Unterstützung und zur weiteren Ausstattung durch die HU sollten Sie frühzeitig auf uns zukommen.

Hinweise zum Antragsverfahren an der HU

Die Hinweise zu Fortsetzungsanträgen von SFBs und GRKs stellen wir Ihnen hier in Kürze ebenfalls zur Verfügung. Falls Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden.

Geco – GenderConsulting für Forschungsverbünde

GeCo – GenderConsulting ist ein Service der zentralen Frauenbeauftragten der Humboldt-Universität. Gemeinsam mit den Verantwortlichen in geplanten oder bereits bewilligten Forschungsverbünden konzipiert und entwickelt das GeCo-Team konkrete Gleichstellungsmaßnahmen zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses und zur Realisierung von familienfreundlichen Arbeitsbedingungen.

Ansprechpartner/innen an der HU für SFBs und GRKs (einschließlich Anschubfinanzierung)

Graduiertenkollegs

Kerstin Klug

Kerstin Klug

(SZF-2)

Teamleitung, Referentin DFG

Sitz: Ziegelstraße 13c,
Raum: 421
Tel.: 030 2093-1673
Fax: 030 2093-1660
E-Mail

Sonderforschungsbereiche

Name

Dr. Axel Klie

(SZF-21)

Referent DFG

Sitz: Ziegelstraße 13c,
Raum: 420a
Tel.: 030 2093-1651
Fax: 030 2093-1660
E-Mail


Links zu DFG-Seiten

Graduiertenkollegs:

 

Sonderforschungsbereiche: