Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Presseportal

Refugee Welcome Day an der HU

Beim Refugee Welcome Day an der Humboldt-Universität zu Berlin werden die Unterstützungsangebote für Geflüchtete vorgestellt

Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) lädt Geflüchtete auch im Wintersemester 2016/17 ein, eine Gasthörerschaft zu beginnen und an regulären Vorlesungen und Lehrveranstaltungen teilzunehmen. Am 4. Oktober 2016 stellt die Allgemeine Studienberatung  die Angebote der Humboldt-Universität, die Campusbereiche und die Möglichkeiten für Gasthörerinnen und Gasthörer vor. Im Anschluss informieren die studentischen Welcome-Initiativen über ihre Programme von Sprachtandems und Buddy-Programmen bis hin zur Rechtsberatung im Asylverfahren.

Über die Infoveranstaltung

Auf der Infoveranstaltung geht es um folgende Fragen:

  • Was ist eine Gasthörerschaft?
  • Wie funktioniert die Beantragung?
  • Wie finde ich die passende Lehrveranstaltung?
  • Wie funktioniert der Zugang zum Studium?
  • Weitere Angebote und Initiativen

Direkt vor Ort unterstützt das Team der Allgemeinen Studienberatung außerdem beim Ausfüllen der Anträge auf Gasthörerschaft. Wer sich noch nicht sofort auf eine konkrete Lehrveranstaltung festlegen möchte, sollte die Sprechstunde für Geflüchtete nutzen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Sprechstunde für Geflüchtete

Jeden Dienstag, 13 bis 16 Uhr, ohne Anmeldung im Studierenden-Service-Center im HU-Hauptgebäude, Unter den Linden 6, 10117 Berlin.
Die Sprechstunden werden in den Sprachen Arabisch, Deutsch, Englisch und jeden ersten Dienstag im Monat auch Farsi angeboten.

Sprachkurse

In Kooperation mit der Freien Universität Berlin (FU) und der Technischen Universität Berlin (TU) und aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bietet die HU Deutschsprachkurse und Propädeutika an. Die nächsten Kurse starten zum Wintersemester 2017/18.

Initiativen für Geflüchtete an der HU

An der Humboldt-Universität zu Berlin (HU) gibt es zahlreiche Initiativen, Projekte und Forschungsvorhaben von Wissenschaftlern, Studierenden und Mitarbeitern, um Geflüchtete beim Einstieg in den Hochschulalltag zu unterstützen. Diese Angebote stehen unter dem Dach der zentralen Initiative „Refugees Welcome an der HU“, die Geflüchteten den Zugang zur Hochschule, den Einstieg in Studium und Wissenschaft sowie den Alltag an der HU erleichtern will.

Zwei der Initiativen an der HU, die Refugee Law Clinic und das Welcome Tandem, stellen wir kurz vor:

Refugee Law Clinic

Die Refugee Law Clinic Berlin e.V. ist eine Initiative von Promovendinnen und Promovenden sowie Studierenden der Humboldt-Universität zu Berlin aus verschiedenen Fachrichtungen. Ziel ist, Studierenden Kenntnisse aus Asyl- und Aufenthaltsrecht zu vermitteln und gleichzeitig kostenlose und kompetente Rechtsberatung für Geflüchtete und Migrantinnen und Migranten in Berlin anzubieten. Diese wird in verschiedenen Notunterkünften, Erstaufnahmeeinrichtungen und Gemeinschaftsunterkünften angeboten.

Eine offene Sprechstunde findet zur Zeit jeden zweiten Donnerstag ab November jeden Donnerstag von 18.00 bis 19.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Humboldt-Universität (Bebelplatz 2, Flachbau im Innenhof der Juristischen Fakultät, Raum 13) statt.

Die nächsten Termine sind:

  • 06.10.2016
  • 20.10.2016
  • 03.11.2016.

Kontakt

Refugee Law Clinic Berlin e.V.
c/o Humboldt-Universität Berlin (Juristische Fakultät)

info@rlc-berlin.org

Welcome Tandems

Das Programm Welcome Tandems @ Faculties of Humanities & Social Sciences der Humboldt-Universität zu Berlin ist eine studentische Initiative, die am Berliner Institut für empirische Integrations- und Migrationsforschung angesiedelt ist. Die Initiative ermöglicht einen Wissens- und Erfahrungsaustausch auf Augenhöhe mit dem Ziel, unterstützende und freundschaftliche Kontakte herzustellen, Vorurteile abzubauen und eine angemessene Integration in den Hochschulalltag zu erleichtern. Austausch und Miteinander sollen auf zwei Ebenen ermöglicht werden: Einerseits durch die Bildung von Tandems, bestehend aus Studierenden der Humboldt-Universität und Geflüchteten, andererseits durch regelmäßig stattfindende, begleitende Seminare.

Kontakt

Maria-Sophia Dellasega

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
Berliner Institut für empirische Integrations-
und Migrationsforschung

maria.dellasega@hu-berlin.de

Pascal Dengler

Kultur-, Sozial- und Bildungswissenschaftliche Fakultät
Berliner Institut für empirische Integrations-
und Migrationsforschung

pascal.dengler@hu-berlin.de

Weitere Informationen

Kontakt Angebot für Geflüchtete

Dr. Jochen O. Ley
Humboldt-Universität zu Berlin

Tel.: 030 2093-70257
jochen.ley@uv.hu-berlin.de

Kontakt HU-Initiativen Refugees Welcome

Inse Böhmig
Humboldt-Universität zu Berlin

Tel.: 030 2093-20092
inse.boehmig@hu-berlin.de

Pressekontakt

Ibou Diop
Humboldt-Universität zu Berlin
Stabstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 030 2093-2945
ibou.diop.1@hu-berlin.de

Werbung