Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Portale

Portale sollen einen schnellen Zugriff auf eine Vielzahl von unterschiedlichen Inhalten bieten. Sie werden daher auch "Pathway Pages" genannt.

Für diese Seiten sind charakteristisch:

  • Die Links zu verschiedenen Webseiten werden thematisch gegliedert.
  • Die Darstellung erfolgt drei- oder zweispaltig und ist möglichst platzsparend für den schnellen Überblick. Die Sortierung erfolgt nach Wichtigkeit von der ersten bis zur letzten Zeile.

Auf diesen Seiten sollte so wenig Text wie möglich und so viel wie nötig verwendet werden – er sollte in erster Linie konkret und aussagekräftig sein.

Portal
Beispiel: Portal

Die Verweise sollten den Zielseiten entsprechen:

  • Der Linktext sollte dem Titel der verlinkten Seite entsprechen
  • Die Kurzbeschreibungen auf Quell- und Zielseite sollten übereinstimmen.
  • Das Bild unter der Überschrift sollte

Es werden alle Elemente verlinkt werden, die mit der jeweiligen Unterseite assoziiert werden (z.B. Überschrift, Bild, Links). Das ist notwendig, weil jede Besucherin, jeder Besucher unterschiedliche Zugangswege wählt.

Die Inhalte des Portals sollten nach Möglichkeit auf einer Bildschirmseite Platz finden. Es liegen Vorlagen für Fassungen in 3 Spalten und in 2 Spalten vor.

Bitte nicht

Verzichten Sie auf Marketing-Sprache und große Schmuckelemente und formulieren Sie die Links prägnant, sachlich und aussagekräftig. Es geht in erster Linie darum, die Besucherinnen und Besucher schnell und erfolgreich zum Ziel zu führen.

Anwendung

Sie können die Spalten über den Plone-Editor erzeugen: Unter dem Vorlagen-Button können die Spalten-Varianten ausgewählt werden. Dort müssen Sie dann nur noch alle Texte, Links und Bilder austauschen.

Beispiele

Hilfe

Sie vermissen Hinweise oder wünschen weitere Informationen oder Unterstützung für Ihre Webseiten? Dann schreiben Sie: hu-online@hu-berlin.de