Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Humboldt-Universität zu Berlin | Studium | Allgemeine Studienberatung und -information | Merkblätter und FAQ | Hochschulwechsel oder Wiederaufnahme des gleichen Studiengangs an der HU

Hochschulwechsel oder Wiederaufnahme des gleichen Studiengangs an der HU

Stand Februar 2018

Bei einem Hochschulwechsel bzw. der Wiederaufnahme eines abgebrochenen Studiums beabsichtigen Sie, im (wesentlich) gleichen Studiengang weiter zu studieren, d. h. gleiche Abschlussart, gleicher Inhalt.

Falls Sie nicht den gleichen Studiengang wie bisher fortsetzen möchten, sondern einen anderen Studiengang, eine andere Fächerkombination, einen anderen Abschluss als bisher wählen möchten,  trifft  diese Information hier nicht auf Sie zu. Bitte nutzen Sie dann statt dessen die Informationen zu "Fachwechsel/Studiengangswechsel".

Sollten Sie noch über das Für und Wider nachdenken, empfehlen wir Ihnen ein persönliches Beratungsgespräch bei der Allgemeinen Studienberatung.

Zuerst prüfen Sie im Studienangebot,

  • ob Ihr Studiengang an der HU angeboten wird.
  • ob es Ihre Fächerkombination gibt.
  • ob Sie ggf. besondere Zugangsvoraussetzungen erfüllen können, z. B. für Fächer wie Sportwissenschaft oder Englisch.
  • ob das jeweilige Fachsemester für Ihren (kompletten) Studiengang auch zum Winter- bzw. zum Sommersemester angeboten wird, mit oder ohne NC.

Kann ich mich in das nächsthöhere Fachsemester einschreiben?

Dazu ist wichtig zu wissen:

  • Sie stellen zunächst einen Antrag über das Online-Portal der HU und wählen dabei "höheres Fachsemster" aus.
  • Ihr Antrag kann nur dann berücksichtigt werden, wenn Sie Studienleistungen im Umfang Ihrer bisher studierten Fachsemester mitbringen. Die bisher zurückgelegten Fachsemester werden fortgezählt, eine Rückstufung bzw. ein Neubeginn ist nicht möglich. Sie müssen also die in der Studien- und Prüfungsordnung vorgesehenen Leistungen entsprechend Ihrer Fachsemesterzahl erbracht haben. Eine auch nur teilweise Wiederholung des bereits absolvierten Studiums ist ausgeschlossen, vgl. Berliner Hochschulzulassungsverordnung für Studienzeiten, die in Deutschland bzw. im europäischen Raum zurückgelegt wurden.

  • Zur eigenen Orientierung empfiehlt es sich deshalb, vorher die Studien- und Prüfungsordnung(en) zur Hand zu nehmen und sie mit Ihrem bisherigen Studium zu vergleichen. Die aktuellen Ordnungen sind über das Studienangebot zu finden, hinterlegt unter den einzelnen Fächern.
  • Die Überprüfung Ihrer Leistungsnachweise, die Fachsemestereinstufung und ggf. die Überprüfung, ob es sich um den gleichen Studiengang handelt, erfolgen an der HU im Rahmen des Zulassungs- bzw. Immatrikulationsverfahrens. Sie müssen also vor dem Beantragen nichts unternehmen.
  • Hinweise zum Ablauf und zu einzureichenden Unterlagen bekommen Sie im Rahmen der Online-Bewerbung, allgemein vorab auch im Bewerbungs-ABC. Bitte beachten Sie auch, dass Bewerbung und Einschreibung die Bewerbungs- bzw. Einschreibfristen gebunden sind.

Wie sind meine Chancen auf einen Studienplatz?

  • Wenn es für Ihr Fachsemester keine Kapazitätsbegrenzung gibt (ohne NC), haben Sie mit entsprechender Einstufung eine Garantie auf einen Studienplatz. Das trifft an der HU nur auf wenige Fächer zu.
  • Gibt es für Ihr Fachsemester eine Kapazitätsbegrenzung (NC), so gibt es keine Gewissheit. Niemand kann voraussagen, wie viele Plätze frei werden und vergeben werden können und wie viele Interessierte mit welcher Qualifikation sich darum bemühen werden. Es kann sein, dass für alle Interessierten ein Studienplatz vorhanden ist. Gibt es jedoch mehr Bewerbungen als frei gewordene Studienplätze, wird ausgewählt. Als Auswahlkriterien gelten die Noten der erbrachten Studien- und Prüfungsleistungen und soziale Belange. Abiturdurchschnittsnote und Wartesemester sind also nicht mehr relevant! In Kombinationsstudiengängen müssen Sie übrigens sowohl für das Kern- als auch für das Zweitfach zugelassen werden, um weiter studieren zu können.

Was muss ich noch beachten?

Bitte prüfen Sie, ob folgendes für Sie zutrifft und klären Sie ggf. rechtzeitig damit verbundene Fragen:

  • Wenn Sie finanziell gefördert werden (BAföG, Stiftung, auch Bankkredit), müssen Sie damit zusammenhängende Regeln zum Hochschulwechsel bzw. zur Wiederaufnahme des Studiums kennen und einhalten. Sonst gefährden Sie evtl. Ihre Finanzierung.
  • Wenn Sie nicht über die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung verfügen, sollten Sie sich beim Studierendenservice erkundigen, ob Sie Ihren Studiengang auch im Land Berlin studieren dürfen.
  • Wenn aufenthaltsrechtliche Besonderheiten bei Ihnen eine Rolle spielen könnten, erkundigen Sie sich bei der "Erstberatung für internationale Studienbewerber/innen" im Internationalen Büro.
  • Wenn Sie einen Hochschulwechsel im Fach Rechtswissenschaften erwägen, schauen Sie sich bitte die Hinweise der Juristischen Fakultät an.

Außerdem: Nach Ihrer Immatrikulation beantragen Sie noch die Anrechnung Ihrer bereits erbrachten Studienleistungen beim Prüfungsausschuss Ihrer Fakultät bzw. Ihres Instituts.

Kann mich jemand unterstützen?

Bei der inhaltlichen Gestaltung des weiteren Studienverlaufs unterstützen Sie die Studienfachberatung und die studentische Studienfachberatung.

Adressen

Hinweis: Zu den medizinischen Studiengängen wenden Sie sich bitte direkt an die Charité - Universitätsmedizin Berlin, Referat Studienangelegenheiten, Hotline 030/450-576042.

Kontakt | Contact

Die Compass-Hotline der HU | The Compass Hotline
Telefon: 030 2093-70333 | Phone: +4930 2093-70333
E-Mail: Kontaktformular | Contact form

E-Mails an diese Adresse werden mit einem elektronischen Ticketsystem bearbeitet. Bitte beachten Sie den datenschutzrechtlichen Hinweis: https://otrs.hu-berlin.de/hinweis.html

With sending an email you agree that your data is processed by an electronic ticketing system (OTRS). Please note the information: https://otrs.hu-berlin.de/hinweis.html

 

Informationen nach der EU-DSGVO

Bei der Kontaktaufnahme zu Einrichtungen der Studienabteilung werden zum Teil personenbezogene Daten erfasst und bearbeitet. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens, der Anschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und in Übereinstimmung mit dem für die Humboldt-Universität geltenden Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG). Weitere Informationen dazu, zu Ihren Rechten und Möglichkeiten finden Sie unter https://www.hu-berlin.de/de/hu/impressum/datenschutzerklaerung