Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Die Nightline Berlin: Wir pflanzen offene Ohren

Die Nightline Berlin ist ein Zuhörtelefon von Studierenden für Studierende. Jeden Dienstag und Donnerstag zwischen 20:30 und 00:00 Uhr unter 030 2093-70666 - nur noch bis 19.03.20.

Karte Nightline
Abb.: Andrea Boeckemeyer

Aktuelles

Die Humboldt-Universität geht mit Wirkung vom 20. März wie alle anderen Wissenschaftsbetriebe der Stadt in den sogenannten Präsenznotbetrieb. Alle Gebäude der Universität bleiben verschlossen. Zutritt haben nur diejenigen Mitarbeiter*innen, die zur Sicherung systemrelevanter Bereiche vor Ort sein müssen. Die Nightline bleibt auf unbestimmte Zeit geschlossen. Wir hoffen bald wieder für euch da zu sein!

Was ist die Nightline?

Nightlines sind anonyme Zuhörtelefone von Studierenden für Studierende, die vor allem in den Abend- und Nachtstunden erreichbar sind. Die Allgemeine Studienberatung und -information der Humboldt-Universität zu Berlin unterstützt die Initiative im ersten Jahr und ist personell und inhaltlich nicht verantwortlich. Du erreichst bereits bestehende Nightlines hier: https://nightlines.eu/erreichbarkeit

Bild Telefon
Foto: Ben Gross

Wann kannst Du anrufen?

Die Humboldt-Universität geht mit Wirkung vom 20. März wie alle anderen Wissenschaftsbetriebe der Stadt in den sogenannten Präsenznotbetrieb. Alle Gebäude der Universität bleiben verschlossen. Zutritt haben nur diejenigen Mitarbeiter*innen, die zur Sicherung systemrelevanter Bereiche vor Ort sein müssen. Die Nightline bleibt auf unbestimmte Zeit geschlossen. Wir hoffen bald wieder für euch da zu sein!

In der vorlesungsfreien Zeit kannst du dich gerne an eine Nightline einer anderen Stadt wenden, z. B. die Nightline Potsdam. Eine Übersicht mit den Erreichbarkeiten je Woche findest du auf der Seite www.nightlines.eu unter dem Reiter Erreichbarkeit.

 

Bild Agent
Foto: Ben Gross

Für welche Fragen sind wir da?

Grundsätzlich kannst Du mit allen Anliegen und Fragen anrufen. Viele Anrufer*innen haben zum Beispiel Themen aus dem Studienalltag, die sie sehr bewegen. Für alle diese Fragen und Probleme erwartet Dich ein offenes und anonymes Ohr. Wenn wir nicht helfen können, geben wir Dir Tipps und nennen passende Ansprechpersonen oder Einrichtungen in Berlin.

Bild Agent mit Headset
Foto: Ben Gross

Wer macht hier mit?

Die Nightline Berlin wird als gemeinnütziger Verein von Studierenden gegründet, denen es wichtig ist, dass jede*r Student*in eine*n Ansprechpartner*in hat und dabei absolut anonym bleibt. Wir hören vorurteilsfrei zu und können Dir so zum Beispiel dabei helfen, Deine Gedanken und Gefühle zu ordnen. Der Unterschied zu anderen Beratungsangeboten der HU ist, dass wir keine fachliche oder psychologische Beratung anbieten.

Wir sind alle ehrenamtlich tätig und freuen uns über weitere Gründungsmitglieder! Meldet euch gern: berlin@nightlines.eu

Bild Agent
Foto: Ben Gross

Du willst mitmachen?

Du willst selber zuhören, unsere Arbeit unterstützen oder uns finanziell helfen? Prima, dann schreib uns unter berlin@nightlines.eu.

Wer ist verantwortlich?

Nightline Berlin (i. G.)
c/o Humboldt-Universität zu Berlin, Allgemeine Studienberatung und -information
Unter den Linden 6
10117 Berlin
Kontakt für die Initiative: Tanja Rathmann, berlin@nightlines.eu
Kontakt für die Humboldt-Universität zu Berlin: Michael Klein, nightline@hu-berlin.de

Wie ist es mit dem Datenschutz?

Alle Telefonate finden anonym, vertraulich und unabhängig statt. Bei der Kontaktaufnahme können personenbezogene Daten erfasst und bearbeitet werden. Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise des Namens oder der Telefonnummer einer betroffenen Person, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) und in Übereinstimmung mit dem für den Verein geltenden Berliner Datenschutzgesetz (BlnDSG).