Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Angebote für Geflüchtete

Die Humboldt-Universität zu Berlin (HU) hat mehrere Programme, um Geflüchteten den Zugang zur Hochschule zu ermöglichen.

Offene Sprechstunde

Jeden Dienstag, 13 bis 16 Uhr, auf dem Campus Mitte im SSC, ohne Anmeldung (Arabisch, Deutsch, Englisch, jeden ersten Dienstag im Monat auch Farsi).

Ab 8. Mai findet die Sprechstunde von 13 bis 15 Uhr statt.

Programm HU4Refugees

Sie können als Teilnehmer*in an diesem Programm an Lehrveranstaltungen teilnehmen und in ausgewählten Veranstaltungen Prüfungsleistungen erbringen. Eine Bewerbung zum Sommersemester 2018 ist nicht mehr möglich.

Voraussetzungen zur Teilnahme
  • Sprachkenntnisse mindestens auf dem Niveau GER B 1
  • Status als Geflüchteter.
  • direkte Hochschulzugangsberechtigung.

Alle Infos und Bewerbung unter hu.berlin/HU4Refugees

Sprachkurse

Im Sommersemester 2018 bietet die HU Sprachkurse für Geflüchtete in Kooperation mit der Freien Universität Berlin (FU) und der Technischen Universität Berlin (TU) und aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung ausschließlich auf dem Niveau B2 und C1 an. Eine Bewerbung ist nicht mehr möglich.

Bewerbung für die Kurse

Geflüchtete, die an einem Sprachkurs an der Humboldt-Universität zu Berlin interessiert sind, haben zwischen dem 26.02.2018 und dem 04.03.2018 die Möglichkeit sich für einen Sprachkurs zu bewerben. Bewerbungen, die außerhalb des Bewerbungszeitraums eingehen, können nicht berücksichtigt werden. Bitte beachten Sie, dass wir ausschließlich Bewerbungen von Interessenten mit Studienwunsch an der HU akzeptieren können

Interessierte füllen bitte Felder des Bewerbungsformulars aus und schicken dieses gemeinsam mit den Dokumenten, zwischen dem 26.02.2018 und dem 04.03.2018 an refugees.welcome@hu-berlin.de

  • Falls Sie bereits studiert haben, zusätzlich: Transkript/Leistungsübersicht oder Abschlusszeugnis (übersetzt)

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Bewerbungen berücksichtigt werden können. Qualifizierte Bewerber/innen werden im Anschluss per E-Mail zu einem Einstufungstest eingeladen, der voraussichtlich am 21.03.2018 stattfinden wird.

Zeugnisvorprüfung

Im Rahmen der offenen Sprechstunde für Geflüchtete besteht die Möglichkeit einer Vorprüfung der Unterlagen zur kostenfreien Bewerbung via uni-assist.

Beratungsbescheinigung

Um eine Beratungsbescheinigung zu erhalten, reichen Sie bitte folgende Unterlagen bei der Sprechstunde ein oder senden Sie sie uns als Scan per E-Mail:

  • Nachweis des Flüchtlingsstatus' oder des Aufenthaltstitels bzw. der Registrierung (AKN)
  • Reifezeugnis (Schulzeugnis, z. B. Allgemeine Hochschulzugangsberechtigung)
  • Falls Sie bereits studiert haben zusätzlich: Transkript/Leistungsübersicht oder Abschlusszeugnis
  • Studienwunsch eines Faches, das an der Humboldt-Universität zu Berlin angeboten wird
  • E-Mail Adresse

Der Versand des Beratungsscheins erfolgt im PDF-Format.

Gasthörerschaft für Geflüchtete

Die Humboldt-Universität zu Berlin lädt Geflüchtete zur Gasthörerschaft ein.

Informationen für künftige Gasthörende

Studentische Unterstützungsprogramme

An mehreren Fakultäten der HU unterstützen Studierendeninitiativen Geflüchtete beim Einstieg in den Hochschulalltag.

Studium für Geflüchtete

Informationen zu Bewerbung, Studium und Vorlesungen

Nutzung der Universitätsbibliothek

Wer sich mit einem amtlichen Dokument ausweist, kann sich in der Universitätsbibliothek anmelden und erhält einen Benutzungsausweis und kann Bücher nach Hause entleihen. Bitte beachten Sie die Regelungen zur HU-Homezone.

Kontakt

Ihre Kontaktmöglichkeiten

Gefördert und unterstützt von