Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Georgenstraße 36

Zwischen Internationalem Handelszentrum und dem Hauptgebäude der Universität, direkt an der Stadtbahn, liegt das Institut für Rehabilitationswissenschaften.

1994 wurde es gegründet, aufbauend auf langjährigen Traditionen – bereits 1908 wurde das Ambulatorium für Stimm- und Sprachgestörte in der Charité eingerichtet, ab 1925 kooperierte das Heilpädagogische Seminar Berlin-Brandenburg mit der Friedrich-Wilhelms-Universität und 1951 wurde das Institut für Sonderschulwesen der Humboldt-Universität gegründet.

Georgenstraße 36
Abb.: Maria Friedrich

Mit der Übernahme der Sonderpädagogik der Freien Universität hat das Institut die Ausbildung für das Lehramt Sonderpädagogik für ganz Berlin übernommen. Mit dieser Neustrukturierung verbindet sich der Anspruch, ein disziplinübergreifendes Gesamtkonzept der Rehabilitation, als Brücke zwischen Pädagogik und Medizin, über die gesamte Lebensspanne weiterzuentwickeln und zu vermitteln.

Einrichtung

Institut für Rehabilitationswissenschaften

Adresse

Georgenstraße 36
10117 Berlin