Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin

Liebig-Stipendium

Das Stipendium dient der Förderung des Hochschullehrernachwuchses im Chemiebereich.

Voraussetzungen:

  • deutsche oder EU-Staatsangehörigkeit
  • Promotion
  • hervorragende Studienleistungen
  • Wechsel von Ort und Arbeitskreis nach der Promotion (Rückkehr an die Hochschule der Promotion oder in den Arbeitskreis des Betreuers der Dissertation ist nicht möglich, auch nicht, wenn letzterer inzwischen die Hochschule gewechselt hat.)
  • Durchführung einer chemisch orientierten Forschungsarbeit
  • Bei Antragstellung darf die Promotion in der Regel maximal 3 Jahre zurückliegen.

Ausstattung des Stipendiums / Bedingungen:

  • Der Stipendiat erhält monatliche Raten von € 2.800,--und
  • € 3.000,-- pro Jahr zur Anschaffung von Fachliteratur und zum Besuch von wissenschaftlichen Tagungen oder Fortbildungskursen.
  • Die Laufzeit des Stipendiums beträgt 3 Jahre. Auf Antrag ist eine Verlängerung um maximal 2 Jahre möglich, wenn die Promotion nicht länger als 6 Jahre zurückliegt. Außerdem gehören zur Ausstattung
  • einmalig € 50.000,-- Sachmittel (nur bei Forschungstätigkeit in Deutschland) + € 15.000,-- pro Verlängerungsjahr sowie
  • 1 Doktorandenstipendium mit zweijähriger Laufzeit zur Finanzierung eines wissenschaftlichen Mitarbeiters.
  • Der Liebigstipendiat muss bereit sein, für Unterrichtszwecke mindestens ¼ der Zeit eines Assistenten aufzuwenden.
  • Jegliche Doppelförderung ist ausgeschlossen; öffentliche Zuwendungen werden angerechnet.
  • Der Stipendiat verpflichtet sich, Fördermittel nur von einer Institution anzunehmen und Änderungen, welche die Vergabebedingungen berühren, dem Fonds umgehend mitzuteilen (in Ausnahmefällen kann das Liebig-Stipendium mit einer Juniorprofessur kombiniert werden; Auskünfte dazu erteilt die Geschäftsstelle).
  • Der Stipendiengeber behält sich eine Zurückziehung des Stipendiums vor, wenn wichtige Gründe vorliegen, die das Ansehen des Stipendiums schädigen.
Weitere Informationen
https://www.vci.de/fonds/stipendien/Seiten/Startseite.aspx
Kontaktadresse

STIFTUNG STIPENDIEN-FONDS DES VERBANDES DER CHEMISCHEN INDUSTRIE e. V.
Frau Dr. Kiefer
FCI
Mainzer Landstraße 55
60329 Frankfurt

Tel. 069 2556 0

E-Mail
kiefer@vci.de