Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Stabsstelle Qualitätsmanagement

HU-Koordinationsstelle Rankings

Hochschulrankings können in der Öffentlichkeit und in der Politik, bei (interna­tionalen) Studieren­den und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beträchtlichen Einfluss auf das Image, die Reputation und damit die Attraktivität einer Hochschule haben.

Hochschulrankings unterscheiden sich nach zugrundeliegender Methodik, insbeson­dere nach Auswahl und Gewichtung von Bewertungskriterien, nach regionaler oder internationaler Ausrichtung, nach Fächerauswahl und Zielgruppe, aber auch nach öffentlicher Zugänglichkeit von Berechnungsmodalitäten und damit nach Nachvollziehbarkeit von Ergebnissen.

Grundsätzlich sind Ergebnisse von Hochschulrankings mit kritischer Distanz zu beurteilen.

Das Präsidium der Humboldt-Universität zu Berlin hat Voraussetzungen für die Teilnahme an Rankings in einer Ranking-Policy formuliert.

Die Stabsstelle Qualitätsmanagement koordiniert die Teilnahme an verschiedenen Rankings wie dem CHE Hochschulranking sowie an den internationalen Rankings Times Higher Education World University Ranking und QS World University Ranking.

Ausgewählte Ergebnisse werden regelmäßig auf den Seiten der HU Berlin zusammenfassend dargestellt.