Presseportal

Mai 2022

Archiv

27.05.22
Katja Schmitt, Professorin für Sportdidaktik und Unterrichtsforschung am Institut für Sportwissenschaften, sowie Studierende einer ihrer Lehrveranstaltungen werden am 1. Juni von 10 bis 16 Uhr in der Mensa Nord und vorm Grimm-Zentrum zusammen vor Ort sein und mit der DKMS gemeinnützige GmbH eine Registrierungsaktion durchführen: Gesucht wird eine Stammzellenspender:in für Alea. Die Professorin berichtet im Interview, wofür und warum sie sich engagiert. mehr...
25.05.22
Die Chemikerin Yuliia Kravets forscht an der Humboldt-Universität an sauberen Batterien für Elektroautos. In einem Berliner Jobcenter hilft sie ukrainischen Geflüchteten bei der Ankunft in Deutschland. mehr...
25.05.22
Vom 30. Mai bis 3. Juni 2022 finden die Tage der offenen Tür an der Humboldt-Universität statt. mehr...
19.05.22
„Wirksamer Schutz auch nach Auslaufen der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung des Bundes am 25. Mai 2022 erforderlich“ / Gemeinsame Presseerklärung der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und der Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten der Berliner Hochschulen (LKRP) mehr...
18.05.22
Der Untergeneralsekretär für Rechtsangelegenheiten und Rechtsberater der Vereinten Nationen sprach vor dem Hintergrund der aktuellen Weltlage zur Bedeutung der Vereinten Nationen mehr...
18.05.22
Am 12. Mai 2022 begrüßten Vertreter des INAM e.V. und der Humboldt-Universität zu Berlin zahlreiche Gäste aus Wirtschaft, Politik, Forschung und Lehre zur Eröffnungsveranstaltung des Inkubatorenprogramms „AdMaLab – The Berlin Materials and Hardware Lab“ im Forschungsbau des IRIS Adlershof der Humboldt-Universität. mehr...
17.05.22
Der Mathematiker Leonid Dovhal (Name geändert) forscht als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität. Warum er nach Berlin kam, wie er mit Schreckensnachrichten vom russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine umgeht und warum er sein Telefon immer eingeschaltet lässt, berichtet er im Interview. mehr...
16.05.22
Sina Krüger ist HU-Aluma, sie hat Biologie und Sport auf Lehramt studiert und arbeitet heue als Lehrerin in Berlin. In ihrer Masterarbeit schrieb sie über die unvollständigen oder auch fehlerhaften Darstellungen des weiblichen Genitalbereichs in Schulbüchern. Das blieb nicht ohne Folgen. Auf ihre Kritik hin nahmen einige große Verlage zum ersten Mal Abbildungen in ihre Lehrmaterialien auf, die den aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen entsprechen. mehr...
13.05.22
Eine Studie zeigt, wie sich Menschen zu Führungspersönlichkeiten entwickeln und was sie anders machen als Kolleg:innen, die diesen Weg nicht gehen. mehr...
13.05.22
Begleitet von einem wissenschaftlichem Symposium mehr...
13.05.22
Der Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, HU-Theologe und Historiker, Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Christoph Markschies, wurde kürzlich zum neuen Präsidenten der Akademienunion gewählt. Die Union der deutschen Akademien der Wissenschaften ist ein Zusammenschluss der acht größeren deutschen Akademien der Wissenschaften. mehr...
06.05.22
Patenschaftsprogramm für Studierende, Promovierende und Forschende, die aus der Ukraine geflohen sind mehr...
06.05.22
Prof. Dr. Peter Hegemann ist für seine herausragenden und kontinuierlichen Leistungen in der Forschung zum internationalen Mitglied der Amercian Academy of Arts and Science ernannt worden, die eine der ältesten und angesehensten Ehrengesellschaften der Vereinigten Staaten ist. mehr...
06.05.22
Bisher umfassendste globale Studie zum Entwaldungsprozess von Trockenwäldern in Nature Sustainability veröffentlicht mehr...
06.05.22
Die Professorin für Deutschunterricht und seine Didaktik in der Primarstufe am Institut für Erziehungswissenschaften wurde am 27. April 2022 auf dem Humboldt-Tag für Lehre mit dem Preis für gute Lehre 2021 ausgezeichnet. Der Preis wurde dieses Jahr für Lehrkonzepte, die den Übergang von digitaler Lehre zu Präsenzlehre unterstützt und herausragend gestaltet haben, vergeben. mehr...
06.05.22
Ob Meta oder Google: Aus Plattformen, die mit Informationen Geld verdienen, werden Monopolisten, die große Teile unseres Alltags bestimmen. Im Interview erklärt Joseph Vogl, warum diese Entwicklung zu einer Gefahr für die Demokratie werden kann und warum Literatur- und Kulturwissenschaften sich so gut dazu eignen, Finanzmärkte zu analysieren. mehr...
06.05.22
Ein Team von Forschern der Humboldt-Universität zu Berlin, des Leibniz-Instituts für Polymerforschung Dresden (IPF) e. V. und des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) hat eine Anode mit überlegener Leistung für tragbare Batterieanwendungen hergestellt, die nahe an die Grenzen der theoretischen Kapazität heranreicht. Einzigartig ist, dass die erhaltenen Anoden flexibel sind, ohne Oberflächenumbau oder Rissbildung, und sie überstehen Hitzeschocks ohne Leistungseinbußen. mehr...
05.05.22
Studierende von HU, TU, FU sowie Charité Berlin können in Gruppen oder einzeln am Wettbewerb teilnehmen mehr...
04.05.22
Vorträge zu Gender, Nachhaltigkeit und Ukraine mehr...
03.05.22
Die Lange Nacht der Wissenschaften findet nach zweijähriger Pause am 2. Juli wieder in Präsenz statt. Sie führt die Themen des diesjährigen Open Humboldt Festivals fort und ist gleichzeitig dessen Höhepunkt und Finale. mehr...
02.05.22
Es herrscht Bewegung in den Sammlungen der Humboldt-Universität, die im Mittelpunkt mehrerer großer Projekte stehen. Ausgewählte Objekte werden im Humboldt Forum ausgestellt und die Sammlungen in diesem Kontext digitalisiert. Ein Provenienzforschungsprojekt soll systematisch im Bestand der Universitätsbibliothek unrechtmäßig angeeignete Kulturgüter aus der NS-Zeit aufspüren und Rückgabemöglichkeiten prüfen. Außerdem wird berlinweit daran gearbeitet, Sammlungen sichtbarer zu machen. Die Berlin University Alliance entwickelt Strategien, um ihre wertvollen Wissensressourcen besser zu vernetzen. mehr...